Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Geismar und Dransfeld noch ungeschlagen

Frauenhandball-Landesliga Geismar und Dransfeld noch ungeschlagen

Mit Bravour haben die Landesligateams des MTV Geismar und des DSC Dransfeld ihre Auswärtsaufgaben gemeistert. Beide behalten so ihre weiße Weste, Geismar führt die Tabelle an, Dransfeld ist Dritter.

Voriger Artikel
Alle schließen erfolgreich ab
Nächster Artikel
Familie Isecke gut in Form

Fünffache Torschützin: Geismars Amray Habermann.

Quelle: SPF

Göttingen. MTV Vorsfelde – MTV Geismar 21:31 (8:22). In der kalten Halle war Geismar direkt auf Betriebstemperatur (6:1). Die Defensive ließ wenig zu, der Angriff war ein ums andere Mal zu schnell für die Heimsieben. Die klare Führung lähmte nach der Pause wohl die MTV-Beine, immer wieder schlichen sich Fehler ein. Doch dichter als bis auf sieben Tore (19:26) kam Vorsfelde nicht heran, am deutlichen Auswärtserfolg des Spitzenreiters änderte sich nichts. - Tore MTV: Homfeldt (9/8), Habermann (5/3), Huch (4), Schilling (4), Wienecke (4), Brunke (2), Stielow (2), Stiens (1).

VfL Lehre – DSC Dransfeld 22:26 (9:14). Aus einem 2:5 machte der DSC ein 9:5, die kämpferische Einstellung stimmte von Beginn an. Stark in der Abwehr, diszipliniert im Angriff – Dransfeld verteidigte die Führung geschickt und hatte auf alles die richtige Antwort. „Wir sind hier als ein geschlossenes Team aufgetreten“, freute sich Trainer Andreas Dalügge. - Tore DSC: Grandjean (6), Menn (6/3), Grünewald (4), Achler (3), Bobrink (3), Santos (2), Gehrke (1), Renner (1).

Von Denise Kricheldorf-Mai

Voriger Artikel
Nächster Artikel
04.12.2016 - 18:16 Uhr

Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer rechnet in diesem Jahr nicht mehr mit der Verpflichtung eines neuen Sportdirektors beim Hamburger SV.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt