Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Gieboldehäuser Tennis-Nachwuchs ermittelt Meister

Fünf Gruppen Gieboldehäuser Tennis-Nachwuchs ermittelt Meister

An der Jugendclubmeisterschaft des TC Gieboldehausen nahmen 23 Kinder und Jugendliche im Alter von neun bis 15 Jahren teil. In fünf Gruppen, nach Spielstärke eingeteilt, kämpften sie im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ um die Platzierungen.

Voriger Artikel
Geschlossene Mannschaftsleistung zahlt sich aus
Nächster Artikel
Karateka bei alternativen Wettspielen

Zufrieden mit den Clubmeisterschaften: Gieboldehäuser Tennis-Nachwuchs und Verantwortliche.

Quelle: EF

Gieboldehausen. In der ersten Gruppe gewann Jan Golenia souverän gegen seine Gegner und wurde erneut Clubmeister vor Clemens Edelmann, Moritz Lange und Jonas Bode. In der zweiten Gruppe ging der Titel an Melina Horn. Aus dem spannenden Duell zwischen Theda Eichhorn und Emilia Nachtwey ging Emilia als Siegerin hervor und wurde somit Vizemeisterin vor Theda und Amelie Horn.

Jannes Kropp gewann den Titel in Gruppe drei ohne Punktverlust gegen seine Gegner. Den zweiten Platz belegte Fynn-Hauke Nienaber gefolgt von Johannes Nordmann und Justus Nolte.

Jonas Kurth freute sich in der vierten Gruppe über den Titel des Clubmeisters und Mathis Laake wurde Vizemeister. Der dritte Platz ging an Moritz Rudolph vor Jonas Heinemann und Tim Freyberg. In der größten Konkurrenz (Gruppe fünf) hatte jede Spielerin insgesamt fünf Spiele zu absolvieren. Den ersten Platz belegte Marie Nolte, den zweiten Rang Laura Schreier und Bronze ging an Jasmin Bode vor Michelle Kobold, Julia Müller und Gina-Marie Luther.

ze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen