Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
GSC-Kegler feiern Klassenerhalt

Kegeln GSC-Kegler feiern Klassenerhalt

Die Kegler des GSC Göttingen haben durch einen Punktgewinn am letzten Spieltag der Verbandsliga Bohle Niedersachsen den Abstiegsplatz verlassen und den Klassenerhalt gefeiert. Das 1:2 gegen Saturn Misburg war für die Göttinger Gold wert.

Voriger Artikel
Göttinger Trio schneidet erfolgreich ab
Nächster Artikel
Rückstand aufgeholt, Vorsprung verspielt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Der GSC hatte gegen Misburg auf den erkrankten Detlev Gilat verzichten müssen. Michael Foth kegelte super und erzielte das beste Ergebnis (902/10 Punkte), Rainer Feist war sehr nervös und kam auf 863 Holz und zwei Punkte, sodass die Göttinger mit sechs Holz führten.

Lediglich einen Punkt mit 855 Holz schaffte Marcus Büttner, aber Klaus-Jürgen Müller hielt das Spiel mit 895 Holz, acht Punkten und noch einem Vorsprung von drei Holz offen. Manfred Behrendt musste mehr als 882 Holz spielen, damit die Unterbewertung für die Göttinger ausging, und kegelte 891 Holz / 7 Punkte, was dann genau ausreichte, um den wertvollen Zusatzpunkt zu erreichen.

Das Spiel endete mit 4408:4406 Holz gegen Göttingen, aber durch die 28:27 Punkte aus der Unterbewertung ging die Partie nur mit 2:1 gegen den GSC zu Ende. Die SG Oldenburg verlor glatt mit 0:3 gegen Celle und steht damit hinter Göttingen als Absteiger fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 15:35 Uhr

Im Kellerduell der Fußball-Bundesliga zwischen Darmstadt 98 und dem Hamburger SV stehen beide Teams unter Druck.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt