Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Tennis-Hallensaison: Göttinger TSC mit 1:5 zum Nordliga-Auftakt

Göttingen Tennis-Hallensaison: Göttinger TSC mit 1:5 zum Nordliga-Auftakt

Die TSC-Herren sind mit einem 1:5 in die Hallensaison der Tennis-Nordliga gestartet. Beim Regionalliga-Absteiger TTK Sachsenwald war es – trotz des deutlichen Ergebnisses – eine letztlich unglückliche Auftaktniederlage.

Voriger Artikel
Bovenden: BSV mit Remis im Spitzenspiel
Nächster Artikel
Tischtennis: Torpedo-Reserve siegt in Göttingen mit 8:1
Quelle: dpa

Göttingen. Die Leistungen, die sich hinter dieser Niederlage verbergen, lassen allerdings auf eine insgesamt positive Saison hoffen. Lukas Bauer spielte an Position zwei dermaßen konzentriert, dass sein Gegenüber Benjamin Feldmann entnervt einen seiner Schläger zerstörte. Der TSCer gewann mit 6:3, 6:4. Auch Konstantin Kutschenko hätte einen Sieg verdient gehabt: Durch eine kämpferisch überragende Leistung erarbeitete er sich zwei Matchbälle, musste Sebastian Fitz aber letztlich im Match-Tiebreak den Vortritt lassen (3:6, 6:2, 11:13). Weniger Chancen hatten die TSCer an den Positionen eins und vier: Sebastian Schmiedl fand gegen Frank Wintermantel nicht ins Spiel; auch Ersatzmann Hannes Göbel musste Lucas Leppin schließlich gratulieren, beide verloren jeweils 0:6, 1:6.

Die Doppel bestätigten, dass zumindest ein Unentschieden erreichbar gewesen wäre. Im ersten Doppel schlugen sich Schmiedl/Göbel gegen Wintermantel/Feldmann gut, konnten allerdings kein Break für sich verbuchen (2:6, 4:6). Im ersten Satz der zweiten Paarung trumpften Bauer/Kutschenko zwar auf, hielten diese Spannung aber nicht und so ging auch dieser Match-Tiebreak verloren (6:3, 1:6, 3:10). eb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
07.12.2016 - 15:59 Uhr

Die Staatsanwaltschaft in Madrid hat Anklage gegen Bayern-Star Xabi Alonso sowie zwei weitere frühere Spieler von Real Madrid wegen mutmaßlicher Steuervergehen erhoben.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt