Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Göttinger Team im Halbfinale gestoppt

Jugendbasketball Göttinger Team im Halbfinale gestoppt

Als Erfolg hat Silke Bruns, zuständig für den Jungenbasketball in der BG 74, das Abschneiden der Göttinger U-18-Teams bei der von der BG Rotenburg/Scheeßel ausgerichteten Niedersachsenmeisterschaft bezeichnet.

Voriger Artikel
Pilotprojekt der Tennis-Region Südniedersachsen wird 2016 fortgesetzt
Nächster Artikel
Tuspo Weende startet mit fünf Tanzgruppen
Quelle: Theodoro da Silva (Symbolfoto)

Göttingen. Im Sechserfeld schaffte es das Team von Coach Greg Onwuegbuzie, das als BG 74 firmiert, aber aus Spielern des ASC 46 und der BG 74 besteht, die in dieser Saison nicht im Kader des Nachwuchsbasketball-Bundesligisten BBT Göttingen stehen, ins Halbfinale.

Zum Auftakt der Gruppenphase mussten sich die nur zu Acht angereisten Göttinger gleich gegen den TK Hannover behaupten, einen der beiden Top-Favoriten, der auf zwölf Akteure zurückgreifen konnte. Bis zum Ende des dritten Viertels hielten die Onwuegbuzie-Schützlinge gut mit. Dann ließen die Kräfte aber merklich nach. Im letzten Viertel gelang kein einziger Punkt mehr, so dass die Niederlage mit 56:71 noch recht deutlich ausfiel.

Besser machten es die Göttinger gegen den SC Rasta Vechta. Sie gingen früh in Führung, hielten stets einen knappen Vorsprung, gingen schließlich als verdienter 64:49-Sieger vom Parkett qualifizierten sich als Gruppenzweiter für das Halbfinale. Gegner MTV Wolfenbüttel erwies sich allerdings schnell als eine Nummer zu groß für Onwuegbuzies Mannschaft.

Gegen den späteren Turniersieger gerieten die Göttinger schnell in Rückstand und mussten sich deutlich mit 57:82 geschlagen geben 82:57 geschlagen geben. Wie stark der MTV Wolfenbüttel ist, stellte er im Finale unter Beweis, in dem er dem TK Hannover nicht den Hauch einer Chance ließ.

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt