Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Göttinger im Jugendbasketball-Nationalteam

Nachwuchsarbeit Göttinger im Jugendbasketball-Nationalteam

Die intensive Nachwuchsarbeit der Göttinger Basketball-Vereine zahlt sich immer mehr aus. Vier Aktive, die aktuell im Team des Bundesligisten BG Göttingen beziehungsweise der Zweitliga-Damen der BG 74 stehen, haben die zuständigen Bundestrainer jetzt für Lehrgänge der deutschen U-20-Nationalmannschaften nominiert. Ebenfalls im erweiterten Damenkader stehen vier Spielerinnen, die bis Ende vergangener Saison in Göttingen gespielt haben.

Voriger Artikel
Bilshäuser Möven brauchen Hilfe
Nächster Artikel
HSG Göttingen II gewinnt Handball-Stadtderby
Quelle: CR (Symbolbild)

Göttingen. Frank Menz, Bundestrainer der männlichen U-20-Auswahl des Deutschen Basketball-Bundes (DBB), hat die starken Leistungen, die Nick Boakye und Andrew Onwuegbuzie bei ihren Einsätzen in der Mannschaft des Erstligisten BG Göttingen gezeigt haben, mit der Einladung zu einem viertägigen Lehrgang (7. bis 10. Mai) eingeladen. Im Olympia-Stützpunkt Heidelberg werden 18 Akteure auf die Europameisterschaft vorbereitet, die vom 7. bis 19. Juli in Lignano/Italien läuft.
An dem von Bundestrainerin Alexandra Kojic geleiteten Lehrgang der weiblichen U 20 in der Berliner Sportschule Kienbaum (13. bis 17. Mai) nehmen von der BG 74 Birte Bencker und Lena Wenke teil.  Dort treffen sie ihre früheren Teamgefährtinnen Jennifer Crowder (jetzt BC Marburg) und Alexandra Daub (Take-Off Würzburg) wieder. Ebenfalls zum erweiterten Bundeskader gehören die Ex-Göttingerinnen Maj vom Hofe (Wolfenbüttel; verletzt) und Nele Aha, die für die Portland State University (USA) spielt. mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
06.12.2016 - 20:14 Uhr

Bittere Nachricht für alle Fans von Borussia Mönchengladbach: Alvaro Dominguez muss seine Karriere beenden

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt