Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
HG-B-Mädchen entführen Punkte aus Geismar

Jugendhandball-Landesliga HG-B-Mädchen entführen Punkte aus Geismar

Einen hart umkämpften 32:30-Erfolg feierte die A-Jugend des MTV Geismar in der Handball-Landesliga bei der SG Zweidorf/Bortfeld. Keine Chance hatte hingegen die HG Rosdorf-Grone bei Spitzenreiter Osterode. 

Voriger Artikel
Drei Teams mit weißer Weste
Nächster Artikel
Werner und Lanciana hängen die Verfolger ab

Elffache Torschützin der HG-B-Mädchen im Derby gegen Geismar: Maite Gutenberg.

Quelle: CR

Göttingen . Das Kreisderby der A-Mädchen entschied Landolfshausen mit 26:20 in Adelebsen für sich. Das Derby der B-Mädchen gewann Rosdorf-Grone in Geismar.

Männliche A-Jugend
SG Zweidorf/Bortfeld – MTV Geismar 30:32 (14:16).Die Gäste legten einen fulminanten Start hin und führten schnell 6:1 (7.). Dann schlichen sich Unkonzentriertheiten ein, und die SG verkürzte auf 13:14 (26.), Auch nach der Pause ließen sich die Heimsieben nicht abschütteln und glich sogar zum 26:26 aus. In der dramatischen Schlussphase parierte MTV-Torwart Günter beim Stande von 30:31 einen Siebenmeter. Im Gegenzug gelang Rolf in doppelter Unterzahl der Geismaraner mit der Schlusssirene die Entscheidung zum 30:32 Endstand.– Tore MTV: Vogelsang (9). Rolf (7/2), Heise (5/1), Isselstein (4), Kempernolte (4), S. Kutz (1), Jenne (1), Seger (1).

HG Rosdorf-Grone – HSG Osterode 21:27 (13:11).Nach verschlafenem Beginn starteten der HG-Express durch und machte aus einem 5:10-Rückstand eine 12:10-Führung. Nach der Pause fiel die HG in Defensive und Offensive aber immer mehr auseinander, so dass die Gäste mit einfachen Toren auf und davon zogen. Wenig Kreativität, gepaart mit Nervosität taten ihr übriges, um die Heimniederlage zu besiegeln. – Tore HG: Donth (3), Kühn (1), Frölich (1), Herrmann (6/6), Herthum (5), Kruse (1), Kost (2), Hippler (2).

Weibliche A-Jugend
TSV Adelebsen – TSV Lan-dolfshausen 22:26 (10:13). Lan-dolfshausen machte von der ersten Minute an Druck und hielt das Tempo hoch. Ab der 13. Minute fing sich der Gastgeber und kam über 3:9 bis zur Pause auf 10:13 heran. Adelebsen setzte die Aufholjagd fort und schaffte den Anschlusstreffer zum 18:19 und zwei Minuten vor Schluss zum 22:23. Dann aber flatterten der Heimsieben die Nerven. Sichere Torchancen wurden verschenkt, die Lan-dolfshausen eiskalt zu Gegenstoßtreffern nutzte. – Tore Adelebsen: ter Fehr (5), Ilse (4/3), Pfeiffer (4), Otte (3), Göke (2), Grunwald (1), Zahlmann (1), Semenic (1), Preuß (1); Landolfshausen: n. gem.

Weibliche Jugend B
MTV Geismar – HG Rosdorf-Grone 25:35 (9:17). Gegen den Lokalrivalen kassierte der MTV die dritte Niederlage in Folge. Die HG setzte die ersatzgeschwächte Heimsieben von Beginn an unter Druck und spielte sich bis zur Pause einen vorentscheidenden Acht-Tore-Vorsprung heraus. Nach dem Wechsel kämpfte Geismar unentwegt weiter, konnte die klare Niederlage aber nicht verhindern. – Tore MTV: Merz (7/3), Hille (7), Mattern (7/2), Barp (1), Vellmer (1), Bährens (1), Gieschler (1); HG: Frenzel (6), Gutenberg (11), Haase (2). Hardege (5), Hogrefe(2), Hummerich (7/2), Sobotta (2).

Männliche C-Jugend
HG Rosdorf-Grone – HSG Rhumetal 35:27 (18:12). Mit einer couragierten Leistung, besonders in der Abwehr, entschied die HG das Spiel für sich. Wenn sich das Team eine fünfminütige Schwächephase in der Schlussphase gespart hätte, wäre sogar ein deutlicherer Sieg möglich gewesen. Beim 24:14 war die erste Zehn-Tore-Führung geschafft, die bis kurz vor Schluss gehalten wurde. – Tore HG: Hornig (12), Mündemann (10), Seibt (6), Proffen (4), Messerschmidt (3).

MTV Geismar – JSG Moringen-Fredelsloh 22:16 (11:8). Nach ausgeglichenem Beginn stellten sich die Gastgeber auf die sehr offensive Abwehr der Moringer ein. Die 11:8-Führung zur Halbzeit reichte jedoch nicht, um Sicherheit ins Spiel zu bringen. Bis zum 13:12 blieb die Partie offen, ehe sich das geschlossene Auftreten der Heimsieben auszahlte. Durch gute Abwehrarbeit und kämpferisches Engagement gewann der ohne Auswechselspieler angetretenen MTV auch in der Höhe verdient. – Tore MTV : Rust (6), Lutze (6), Winkelmann (4), Knorr (2), Schweer (2), Katzmaier (2).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Handball

Drückend überlegen präsentierten sich die Handballer des MTV Geismar im Kreisderby der Landesliga. Mit 39:26 (20:13) fertigte die Mannschaft von Trainer Klemke die HSG Plesse-Hardenberg II ab.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.08.2017 - 12:45 Uhr

Paula Lohmann von der SVG-Reserve sichert sich mit 34 Treffern in der vergangenen Saison den begehrten Sportbuzzer-Torjägerinnen-Pokal

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen