Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
HG Rosdorf-Grone erkämpft einen Punkt

Handball-Oberliga HG Rosdorf-Grone erkämpft einen Punkt

Redlich ernährt sich das Eichhörnchen: Mit dem 27:27 (15:14) gegen den Lehrter SV hat sich der Oberligist HG Rosdorf-Grone den fünften Punkt im achten Spiel hart erkämpft.

Voriger Artikel
TV Jahn Duderstadt gewinnt Spitzenspiel
Nächster Artikel
MTV Geismar feiert ersten Auswärtssieg

Rosdorf. Die Hiobsbotschaft kam vor dem Spiel. Linksaußen Aaron Frölich hatte sich im Training eine Gehirnerschütterung zugezogen und konnte nicht spielen. Außerdem fiel der angeschlagene Henrik Sievers aus, ebenso wie Clemens Warnecke nach seiner Adduktorenzerrung.  

Trainer Gernot Weiss atmete am Ende tief durch: „Die Mannschaft hat gut gekämpft. Wir können im Moment jeden Punkt gebrauchen, um da unten rauszukommen.“  Auch der achtfache Torschütze Hubertus Brandes war „letztendlich mit dem Punkt zufrieden.“ Marlon Krebs warf zu seinem 25. Geburtstag seine Tore Saisontore 51 bis 55. Die HGRG lag 17:20 (41.) zurück und führte 40 Sekunden vor Schluss durch Brandes 27:26, ehe dem Lehrter Eichelmann noch der Ausgleich gelang. HG-Tore: Brandes (8), Krebs (5/2), Zech (4), Herthum, Ruck (je 3), Avram (2), Krüger, Wächter (je 1).

 

Von Ferdinand Jacksch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
27.03.2017 - 18:57 Uhr

und die Väter gewinnen anschließend den Daddyscup

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt