Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
HG Rosdorf-Grone gewinnt 31:28

Handball-Oberliga HG Rosdorf-Grone gewinnt 31:28

Handball-Oberligist HG Rosdorf-Grone bleibt auch im 29. Spiel in Folge zu Hause ungeschlagen. Gegen die SG Börde Handball aus dem Landkreis Hildesheim gewannen die Gastgeber 31:28 (16:14).

Voriger Artikel
TV Jahn gewinnt letztes Heimspiel der Saison
Nächster Artikel
HSG verteidigt Tabellenführung

Rosdorfs Mathis Ruck wirft den Ball.

Quelle: Pförtner

Rosdorf. Dabei führten die Hausherren zwischenzeitlich mit fünf Toren, verschenkten aber schon im ersten Durchgang eine 10:5 Führung (16.), die der Gast binnen fünf Minuten egalisierte. „Das ware ein harter Kampf. Der Gegner ist eine abgezockte Mannschaft", meinte der neunfache Torjäger Marlon Krebs. Ohne ihren Cheftrainer Gernot Weiss, der in Berlin seine Prüfung zum Heilpraktiker absolviert, konnte die HG keinen Schönheitspreis gewinnen. „Rosdorf-Grone hat seine Chancen besser genutzt", erkannte Gästecoach Sascha Scholz den Sieg der Gastgeber neidlos an. Krebs (9) sowie Menn (4) und Zech (4/2) waren die besten Werfer jener HG, die von Co-Trainer Lennart Pietsch betreut wurde.

 

Die Oberliga-Frauen der HG Rosdorf-Grone verloren beim Spitzenteam des Hannoverschen SC 25:30.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 14:19 Uhr

Der sogenannte Besenstielräuber hat gestanden, den FC Bayern München im Februar erfolglos um drei Millionen Euro erpresst zu haben.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt