Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
HG Rosdorf-Grone reist zum Abstiegskandidaten

Handball-Oberliga HG Rosdorf-Grone reist zum Abstiegskandidaten

Letztmals in dieser Saison tritt Handball-Oberligist HG Rosdorf-Grone auswärts an. Die Fahrt führt am Sonnabend zu den Handballfreunden Helmstedt-Büddenstedt. Anpfiff ist um 18 Uhr.

Voriger Artikel
Beachvolleyball-Landesfinale in Grone
Nächster Artikel
39. Offene Göttinger Stadtmeisterschaften

Warnt vor dem abstiegsbedrohten Gegner Helmstedt-Büddenstedt: der Rosdorfer Kreisläufer Daniel Müller.

Quelle: Pförtner

Rosdorf. „Natürlich wollen wir gewinnen. Das wird aber kein Selbstläufer“, warnt Kreisläufer Daniel Müller. Nach der jüngsten 31:32-Niederlage gegen den mit der HG punktgleichen MTV Großenheidorn sind die vom Abstieg bedrohten Gastgeber am Pfingstsonnabend schließlich auf die Zähler angewiesen. Doch auch Rosdorf-Grone hat sich einen Erfolg auf die Fahnen geschrieben. „8:0 Punkte aus den letzten vier Spielen“, wünscht sich Müller, der nach seinem Wechsel vom TV Jahn Duderstadt auf ein erfolgreiches Jahr bei der HG zurückblicken kann: „Nach den beiden Erfolgen bei der TG Münden und gegen Spitzenreiter HSG Nienburg sind auch in Helmstedt und beim Saisonfinale am 30. Mai zu Hause gegen den Lehrter SV Siege das Ziel.“

 
So wie im Hinspiel, das die HG gegen Helmstedt mit 24:20 zu ihren Gunsten entschied. Matchwinner war damals im Tor der Hausherren der 23-jährige Onno Döscher, der den Gästen mit vier gehaltenen Siebenmetern nach dem Seitenwechsel den Zahn zog. „Nur sieben Tore in der zweiten Hälfte, das war indiskutabel. Im Angriff haben wir damals einfach nur versagt“ erinnert sich Gästecoach Sebastian Münter nur ungern an die Reise nach Rosdorf im vergangenen Januar. „Das müssen wir jetzt besser machen“, appelliert der Coach an seine Mannschaft. HG-Trainer Gernot Weiss hofft auf den Einsatz seines zuletzt angeschlagenen Torschützenkönigs Marlon Krebs. nd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
04.12.2016 - 18:16 Uhr

Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer rechnet in diesem Jahr nicht mehr mit der Verpflichtung eines neuen Sportdirektors beim Hamburger SV.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt