Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
HG Rosdorf-Grone testet dreimal

Handball-Oberliga HG Rosdorf-Grone testet dreimal

Den Reigen seiner Testspiele setzt Handball-Oberligist HG Rosdorf-Grone am Freitag beim nordhessischen Oberligisten TSV Vellmar fort. Am Sonnabend folgt um 20 Uhr in der Bovender Halle am Wurzelbruchweg ein weiteres Duell mit dem Verbandsligisten HSG Plesse-Hardenberg, ehe die HG am Sonntag beim Landesligisten TSV Langwehrhagen antritt.

Voriger Artikel
Sandkasten-Elite im Groner Freibad
Nächster Artikel
Duderstädter bezwingen HSG Osterode vor 300 Zuschauern mit 31:29

Rosdorf-Grone und Maximilian Zech treffen auf die HSG Plesse.

Quelle: SPF

Rosdorf. „Da die Rosdorfer Halle wegen Bauarbeiten gesperrt ist, finden alle Vorbereitungsspiele auswärts statt“, erläutert HG-Manager Rainer Mündemann. Trainiert wird zurzeit in der Halle des Max-Planck-Gymnasiums. Noch bis Monatsende muss das Team auf den hochzeitsreisenden Kreisläufer Daniel Müller verzichten. Wieder einsteigen will Jan-Patrick Bohnhoff nach seiner Mandelentzündung. „Wir müssen wieder an unsere Grenzen gehen“, fordert HG-Trainer Gernot Weiss. „Wir müssen uns einfach in allen Bereichen weiter steigern, eine Einheit werden und die neuen Spieler besser integrieren.“

 
Bei der HSG Plesse-Hardenberg tritt die HG zum zweiten Mal während der Vorbereitung an. Das erste Spiel hatte der Oberligist vor zwei Wochen über 3       x        25 Minuten mit 34:30 (25:21, 11:10) gewonnen. Über weite Strecken war das Burgenteam dem Favoriten aber ebenbürtig. Gespannt darf man auf HSG-Zugang Christian Brand sein, der ebenso wie Torjäger Carsten Beyer aus dem Urlaub zurückkehrt. Dafür muss der Verbandsligist diesmal auf Sebastian Schindler (Knieverletzung) verzichten. Ihm droht ein längerer Ausfall. Den in den Ferien weilenden Trainer Dietmar Böning-Grebe wird der bisherige A-Jugend-Coach Olaf Gehrke, vertreten. nd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt