Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
HG Rosdorf-Grone tritt am Freitag beim Lehrter SV an

Handball-Oberliga HG Rosdorf-Grone tritt am Freitag beim Lehrter SV an

Die HG Rosdorf-Grone legt eine Spätschicht ein: Bereits am Freitag muss der Handball-Oberligist um 20.15 Uhr beim Lehrter SV antreten. Spielmacher Hubertus Brandes spekuliert im vierten Pflichtspiel der laufenden Saison auf zwei Auswärtspunkte.

Voriger Artikel
TV Jahn Duderstadt verpflichtet Lukas Fehling
Nächster Artikel
TV Jahn Duderstadt im Pokal beim Northeimer HC

Hubertus Brandes im Einsatz gegen TV Jahn.

Quelle: EF

Rosdorf. Das würde dem Akteur, der in sein fünftes Jahr HG-Dress geht,  einen Tag vor seinem 26. Geburtstag gut zu Gesicht stehen.

 
„Wir werden dort Vollgas geben“, verspricht Brandes, wenngleich die kurzfristige Lehrter Verpflichtung von Michael Thiede die Aufgabe ein ganzes Stück schwerer macht. Der frühere Bundesligaspieler Thiede (Hildesheim, Hannover-Burgdorf, Göppingen, Großwallstadt) ist – nachdem sein Vertrag bei FA Göppingen nicht verlängert wurde – in seine Heimat zurückgekehrt und hat in Lehrte angeheuert. Der 33-jährige 2,02 Meter große Linkshänder feierte sein Debüt beim 33:22-Heimerfolg gegen HF Helmstedt-Büddenstedt. „Er hilft uns mit seiner Erfahrung weiter und gerade die jungen Spieler richten sich an ihm auf“, lobt LSV-Trainer Lutz Ewert sein neues Juwel. Thiede absolvierte 225 Bundesligaspielen und erzielte dabei 572 Treffer.

 
Zurückgekommen ist Hendrik Edeler. Vor zwei Jahren verließ er den LSV und wechselte zum HSV Hannover in die dritte Liga, wo er sofort zum ersten Kreisläufer avancierte. „Aufgrund meines Berufes und des dazugehörigen Studiums bin ich sehr eingespannt. Der handballerische Aufwand lässt sich teilweise nur schwer mit den beruflichen Verpflichtungen in Einklang bringen“, begründete Edeler seine Rückkehr.

 
Weitere Neuzugänge sind Torwart Stefan Domizlaff vom SV Alfeld, Luke Jeremias aus der A-Jugend der TSV Burgdorf, Philipp Kouba vom SV Munster, Lars Eichelmann von der TSV Burgdorf II und Torwart Robin Schiebau aus der eigenen Jugend. Bei allem Respekt vor dem Gegner ist sich nicht nur der HG-Rechtsaußen Jan Philipp Naß darüber bewusst, „dass wir in Lehrte Punkte holen müssen. Sonst ist das hart erkämpfte 23:23 vor einer Woche gegen Northeim nichts wert.“ nd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
10.12.2016 - 13:45 Uhr

Nach seinem Aus bei den Niedersachsen kritisierte Dieter Hecking die Einstellung der Spieler bei seinem Ex-Klub, verteidigte aber Julian Draxler und Manager Klaus Allofs.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt