Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
HSG Göttingen gewinnt Derby beim MTV Geismar

Jugendhandball-Oberliga HSG Göttingen gewinnt Derby beim MTV Geismar

Mit einem Erfolg über Verfolger Nordschaumburg behauptete die männliche A-Jugend des MTV Geismar die Tabellenführung in der Handball-Oberliga. Mit zwei Siegen, darunter das spannende Lokalderby beim MTV Geismar, schob sich die weibliche A-Jugend der HSG Göttingen auf Rang drei, während die B-Mädchen der HG Rosdorf-Grone ihre gute Form mit einem Sieg bei der JSG Münden/Volkmarshausen unterstrichen.

Voriger Artikel
FC Grone Hallenkreismeister nach Sieg über Rot-Weiß II
Nächster Artikel
Eichsfeldteams gehen gegen Torpedo leer aus

Packendes Lokalderby: Jana Schneider (r.) und ihr MTV Geismar mussten sich der HSG Göttingen knapp geschlagen geben.

Quelle: Theodoro da Silva

Männliche Jugend A: MTV Geismar – JSG Nordschaumburg 30:28 (13:16). Im Spitzenspiel geriet der MTV schnell ins Hintertreffen. Die Abwehr bekam die Rückraumschützen der Gäste nicht in den Griff, der Angriff ließ nach gutem Beginn die konsequente Chancenverwertung vermissen. Verdient lagen die Gäste zur Pause vorn. Nach dem Wechsel änderte sich das Bild. Angefeuert von zahlreichen Zuschauern, kämpfte die MTV-Abwehr jetzt um jeden Zentimeter und auch Torhüter Özcetin steigerte sich. In der Offensive lief es zwar immer noch nicht rund, doch nach dem Ausgleich (22:22) wurde es auch dort besser. Düerkop zeigte sich vom Siebenmeterpunkt nervenstark, König traf sicher über Außen. So holte sich der MTV doch noch den Sieg und ist jetzt auch nach Minuspunkten Tabellenführer, punktgleich mit dem VfL Hameln. – Tore MTV: Reitz (7), Düerkop (6), König (5), Weber (5), Neef (2), Drabesch (2), Gloth (2), Neuffer (1).

Weibliche Jugend A: MTV Geismar – HSG Göttingen 28:30 (13:14). Das mit Spannung erwartete Derby verdiente sich die Vorschusslorbeeren, denn die Kontrahenten lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe. Die Protagonisten Woggon (MTV) und Voigt (HSG) lieferten sich ein Duell um die Torjägerkrone, Heim-Torfrau Mugames entschärfte beste Chancen der Gäste. Allein elfmal stand es in der ersten Hälfte unentschieden. Nach der Pause schien die HSG ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden (17:14), doch diesen Rückstand glich der MTV schnell wieder aus (17:17). Der Gast konterte und setzte sich erneut ab (26:22), und jetzt konnten aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeberinnen nicht mehr gleich ziehen. Zwar kamen sie noch auf 26:27 heran, doch der Ausgleichstreffer wollte nicht fallen. So ging der Sieg eines spannenden Spiels, das von zwei schweren Verletzungen zweier HSG-Mädchen überschattet wurde, an die Gäste. – Tore MTV: Woggon (14/6), von Roden (3), Röver (3), Rühling (2), Schneider (2), Müller-Eigner (2), Schierholz (1), Reinecke (1). – HSG: Voigt (11/1), Thurner (7/5), Riemenschneider (4), K. Schmieding (4), Rieske (2), J. Schmieding (2).

HSG Göttingen – MTV Vater Jahn Peine 36:26 (18:13). Der HSG-Express legte einen Schnellstart hin (7:3) und damit früh den Grundstein zum Sieg. Bis zur 40 Minute hielten die Gäste das hohe Tempo des Viebrans-Teams mit, dann ließen die Kräfte nach und die Heimsieben hatte keine Probleme, den deutlichen Erfolg einzufahren. – Tore HSG: J. Schmieding (7), Voigt (7), Thurner (6), Rieske (6), Riemenschneider (4), Lieseberg (3), K. Schmieding (3).

Weibliche Jugend B: JSG Münden/Volkmarshausen – HG Rosdorf-Grone 16:23 (9:11). Unterstützt von vielen mitgereisten Fans, ging die HG von Beginn an in Führung (3:0), war bis zum 9:4 klar besser. Eine Zeitstrafe gegen das Gutenberg-Team brachte die JSG zurück ins Spiel (9:10). Einer spannenden zweiten Hälfte schob die HG allerdings schnell den Riegel vor, weil Torhüterin Krüger ihren Kasten vernagelte. So fielen die Schwächen ihrer Vorderleute im Abschluss nicht ins Gewicht, und mit viel Disziplin wurde der knappe Vorsprung kontinuierlich ausgebaut und der letztlich klare Sieg mit den Fans gefeiert. – Tore HG: Eichhofer (6), Kehler (4), Jeep (3), Ruck (3), Gutenberg (2), V. Wette (2), Moschner (1), Reuter (1), R. Wette (1).

Von Denise Kricheldorf-Mai

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.09.2017 - 15:15 Uhr

1. Fußball-Kreisklasse Nord: SC Eichsfeld fordert TSC Dorste

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen