Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
HSG Plesse-Hardenberg: Sieg zum Abschied

Handball-Verbandsliga HSG Plesse-Hardenberg: Sieg zum Abschied

Mit einem 30:17 (14:9)-Auswärtssieg beim abgeschlagenen Schlusslicht HV Lüneburg hat der Verbandsligist HSG Plesse-Hardenberg die Saison auf dem dritten Tabellenplatz beendet und damit das erfolgreichste Spieljahr in der Vereinsgeschichte abgeschlossen.

Voriger Artikel
Frauenhandball: Starke zweite Hälfte für HG Rosdorf-Grone
Nächster Artikel
HG Rosdorf-Grone wahrt Heimnimbus

Jens Wilfer

Quelle: EF

Bovenden. Mit zuletzt 16:2 Punkten und damit neun Spielen ohne Niederlage verlief der Abschluss  auch nach Wunsch des scheidenden Trainers Jens Wilfer, der auf fast ein halbes Dutzend Stammspieler verzichten musste. „Kompliment an die verbliebene Mannschaft, die bis zur letzten Minute Moral gezeigt hat.

0:1 lag das Burgenteam zurück, das mit zunehmenden Spielzeit das Tempo erhöhte und über 10:4 (19.), 17:10 (35.) und 21:2 (43.) den klaren Sieg einfuhr. „Ich bin Fan der Mannschaft und werde es auch bleiben“, verabschiedete sich Wilfer. Gerettet hat sich in der Verbandsliga der MTV Moringen, der dem Vernehmen nach zukünftig auf Trainer Jürgen Kloth verzichten muss.  Ihm soll ein Angebot aus der Jugend-Bundesliga vorliegen. – Tore HSG: Gloth, Regenthal (je 6), Beyer, Meyer (je 4), Brill, Jetzke (je 3), Schmidt (2), Full, Grobe (je 1), Reimann. nd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
06.12.2016 - 20:14 Uhr

Bittere Nachricht für alle Fans von Borussia Mönchengladbach: Alvaro Dominguez muss seine Karriere beenden

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt