Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zwei Aufsteiger wollen es wissen

Handball-Oberliga Zwei Aufsteiger wollen es wissen

Nach dem Handball-Oberligisten HG Rosdorf-Grone beginnt auch dessen zukünftiger Ligakonkurrent   HSG Plesse-Hardenberg mit der Saisonvorbereitung. Der von Dietmar Böning-Grebe trainierte Aufsteiger hat von Montag an sieben  Wochen Zeit, sich für das erste Spiel am 27. August beim Lehrter SV vorzubereiten.

Voriger Artikel
LGG-Athleten bei Seniorenmeisterschaften
Nächster Artikel
Bötte bei Deutscher Meisterschaft Achter

Szene vom Verbandsligaduell zwischen der HSG Plesse-Hardenberg (grüne Trikots) und dem TV Jahn Duderstadt.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Eine Woche später in Bovenden steigt die Oberliga-Heimpremiere gegen den  MTV Soltau. In der Vorbereitungsphase sind zehn Trainingsspiele vorgesehen, unter anderem gegen den Drittliga-Aufsteiger MTV Braunschweig. Zuvor hatte der West-Drittligist Eintracht Baunatal mit dem ehemaligen Rosdorfer Trainer Mirko Jaissle ein Spiel am 30. Juli zugesagt, allerdings sind die Hallen in Nörten und  Bovenden  wegen Wartungs- und Reinigungsarbeiten in dieser Zeit geschlossen.

„So sind wir froh, dass Eintracht Baunatal eine Halle bekommen hat und wir nun dort antreten können“, sagt Böning-Grebe. „In jedem Fall werden uns die Testgegner aufzeigen, an welchen Stellschrauben wir noch drehen müssen, um das Projekt Oberliga optimal anzugehen.“

Neu im Burgenteam steht der 25-jährige Rückraumspieler und Torjäger Jan-Niklas Falkenhain vom Oberligisten Northeimer HC. Rückkehrer aus Northeim ist Hauke Lapschies, der bei der HSG von den Minis bis zur A-Jugend das Einmaleins des Handballs gelernt hat.

Mit Thomas Brandes als neuem Trainer geht mit dem TV Jahn Duderstadt ein weiterer Aufsteiger ins Oberliga-Rennen. Ehe das erste Punktspiel am 27. August bei den Handballfreunden (HF) Helmstedt-Büddenstedt steigt und am Sonntag, 4. September, um 17 Uhr die Heimpremiere gegen den VfL Wittingen ansteht, ist das erste Testspiel in der Sporthalle „Auf der Klappe“ am 22. Juli um 19.30 Uhr gegen die A-Jugend-Bundesliga-Mannschaft von Eintracht Hildesheim geplant. Gegen die Drittliga-Mannschaft von Eintracht Hildesheim spielt der TV Jahn am 13. August in der Sparkassen-Arena. Zum Rückspiel kommen die Domstädter am 21. August nach Duderstadt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
02.12.2016 - 20:20 Uhr

Die VW-Kritik an Wolfsburgs Sportchef Klaus Allofs hat für klärende Gespräche im VfL-Aufsichtsrat gesorgt. Das Gremium rief intern zur Ordnung auf, formulierte aber auch deutlich Erwartungen an Allofs. Zudem wurde bestätigt: VW plant keine Änderungen des Engagements.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt