Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
HSG Plesse gewinnt

Handball-Verbandsliga HSG Plesse gewinnt

Die Generalprobe ist gelungen. Knapp eine Woche vor dem mit großer Spannung erwarteten Südniedersachsenderby am kommenden Samstag beim Oberliga-Absteiger TV Jahn Duderstadt hat der Verbandsliga-Spitzenreiter HSG Plesse-Hardenberg gegen den SV Aue Liebenau nach einem 0:5 Rückstand glatt mit 35:20 (15:10) seinen sechsten Sieg eingefahren.

Voriger Artikel
BG 74 Göttingen gewinnt gegen Wusterhausen
Nächster Artikel
Volleyball-Bezirksliga: Nesselröden verliert Spitzenspiel
Quelle: Theodoro da Silva

Nörten. Unter den Augen des neuen Duderstädter Trainers Ilija Puljevic erlebten rund 300 Zuschauer einen klassischen Fehlstart der Gastgeber. Erstmals n glich das Burgenteam nach 23 Minuten zum 9:9 durch den knapp 40jährigen Jens Glapka aus, ehe Carsten Beyer rund 60 Sekunden später beim 10:9 für die erste Führung sorgte. Danach zeigten die Gastgeber nach verschlafenen Start ihr wahres Können und bauten ihren Vorsprung immer mehr aus.

Zwar war der Liebenauer Torjäger Malte Grabisch mit 14 Treffern der beste Werfer des Spiels, doch sorgten Thomas Reimann (7) Christian Brand (6/2), Carsten Beyer (5), Eike Gloth (4) oder Marvin Grobe (3) am Ende für den auch in der Höhe verdienten Sieg. „Als wir Tempo gemacht haben, ist unser Rezept aufgegangen“, freute sich Routinier Thomas Reimann, der rechtzeitig für die Wende gesorgt hatte.

Von Ferdinand Jacksch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
06.12.2016 - 12:53 Uhr

"Bestia negra" war gestern: Die Klubs der Fußball-Bundesliga werden von der spanischen Konkurrenz nicht mehr wie früher gefürchtet. Das zumindest behauptet der ehemalige Nationaltorhüter Santiago Cañizares (46) in der Münchner tz.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt