Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
HSG betritt Neuland

Frauenhandball HSG betritt Neuland

Von nun an geht es um Punkte: Die Handballerinnen der HSG Plesse-Hardenberg stehen vor ihrer Oberliga-Premiere. Ihren ersten Auftritt in Niedersachsens höchster Spielklasse absolvieren die Damen dabei auswärts, sind am Sonntag, 9. September, um 17 Uhr beim TuS Altwarmbüchen zu Gast.

Göttingen . Schweißtreibende Trainingseinheiten, gute und nicht so gute Testspiele – das alles ist Geschichte. „Optimal lief die Vorbereitung nicht“, sagt Artur Mikolajczyk. „Verletzungsbedingte Ausfälle und immer wieder kranke Spielerinnen ziehen sich wie ein roter Faden hindurch.“

Für die Auftaktbegegnung fällt Marianna Lapschies aus, hinter dem Einsatz von Anja Becker und Rückkehrerin Teresa Rettberg steht ein Fragezeichen. Die letzte Generalprobe gegen die HSG Wesertal sei „eher schwach“ gewesen, betont Mikolaiczyk. „Doch unser Blick geht nicht zurück, sondern nach vorn.“

A. Mikolaiczyk

Quelle:

Auch Altwarmbüchen betritt mit der Oberliga Neuland, qualifizierte sich als Meister der Landesliga Hannover. Mikolaiczyk geht mit viel Optimismus die Punktspielserie an: „Viel wird von der Einstellung abhängen. Wenn die stimmt, und davon gehe ich aus, haben wir gute Chancen auf einen guten Einstand in der neuen Liga.“ Und das wär wichtig, denn die nächsten Aufgaben (auswärts in Hollenstedt, zu Hause gegen Wolfsburg) werden nicht einfacher.

kri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen