Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
HSG feiert neunten Sieg im zehnten Spiel

Handball-Verbandsliga Männer HSG feiert neunten Sieg im zehnten Spiel

Verbandsliga-Spitzenreiter HSG Plesse-Hardenberg feierte seinen neunten Sieg im zehnten Spiel. Gegen den auswärts weiterhin sieglos TuS GW Himmelsthür aus Hildesheim fuhr das Burgenteam in einer recht einseitigen Partie einen klaren 30:19 (15:6) Erfolg ein.

Voriger Artikel
Duderstadt feiert dritten Heimsieg
Nächster Artikel
Veilchen-Ladies scheitern im Pokal

Bovenden. Zwar startete die HSG mit einem 0:2 Rückstand, ließ aber dann zur Pause schon keine Zweifel mehr an dem klaren Sieg.

Beim 18:8 erzielte Torjäger Carsten Beyer zwar den 300. Saisontreffer der HSG, fiel dann aber mit einem Pferdekuss im linken Oberschenkel aus: „Ich hätte gerne zehn Tore geschossen“, meinte der gefährliche Rückraumschütze, der am kommenden Samstag im letzten Spiel vor der Weihnachtspause bei TuS wieder angreifen will. Weitere sechs Treffer erzielte Patrick Schindler.

Trainer Dietmar Böning-Grebe zeigt sich zufrieden mit dem Ausgang des Spiels. Er konnte sogar diesmal den verletzten HSG-Schützen Christian Brand schonen.

Von Ferdinand Jacksch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Hardenberg Klassika Gartenmarkt