Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Rosdorf-Grone und Plesse in Vorsfelde

HVN-Pokal ausgelost Rosdorf-Grone und Plesse in Vorsfelde

32 Turniere mit 128 Mannschaften und 96 Spielen – die Mitglieder des Spielausschusses des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN) haben am Samstag während ihrer Tagung in Verden die Auslosung der Spielpaarungen der zweiten Runden der HVN-Pokal-Wettbewerbe 2016/2017 vorgenommen.

Voriger Artikel
TV Jahn ist in Northeim nur Außenseiter
Nächster Artikel
Veilchen-Ladies siegen im ersten Spiel
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Mit von der Partie sind während der Turniere die Oberligisten der Frauen und der Männer sowie der Frauen-Drittligist HSG Heidmark.

Spielpaarungen der 2. Runde des HVN-Pokals der Männer mit südniedersächsischer Beteiligung

 

Spiele am 15. Oktober - Ausrichter MTV Vorsfelde

  • 13.30 Uhr MTV Vorsfelde - HG Rosdorf - Grone
  • 15.00 Uhr Northeimer HC - HSG Plesse - Hardenberg
  • 17.00 Uhr Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2

 

Spiele am 16. Oktober - Ausrichter SG Spanbeck/Billingshausen
13.00 Uhr TV Jahn Duderstadt - MTV Braunschweig 2

  • 15.00 Uhr SG Spanbeck/Billingshausen - SG Börde Handball
  • 17.00 Uhr Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2

 

Spielpaarungen der 2. Runde des HVN-Pokals der Männer mit südniedersächsischer Beteiligung

 

Spiele am 15. Oktober - Ausrichter HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf

  • 15.45 Uhr MTV Rohrsen - MTV Rohrsen
  • 17.30 Uhr HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf - Northeimer HC
  • 19.30 Uhr Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2

 

Ausrichter MTV Geismar

  • 14.00 Uhr MTV Geismar - HSG Plesse-Hardenberg
  • 15.45 Uhr TV E. Sehnde - TUS Empelde
  • 17.45 Uhr Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2

 

Spiele am 16. Oktober - Ausrichter HSG Göttingen

  • 14.00 Uhr Eintracht Hildesheim - SC Germania List
  • 16.00 Uhr HSG Göttingen - HG Rosdorf-Grone
  • 18.00 Uhr Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2
Voriger Artikel
Nächster Artikel
02.12.2016 - 20:20 Uhr

Die VW-Kritik an Wolfsburgs Sportchef Klaus Allofs hat für klärende Gespräche im VfL-Aufsichtsrat gesorgt. Das Gremium rief intern zur Ordnung auf, formulierte aber auch deutlich Erwartungen an Allofs. Zudem wurde bestätigt: VW plant keine Änderungen des Engagements.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt