Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Hainberg besiegt Allstars

1. Greitweg-Indoor-Cup Hainberg besiegt Allstars

SC Hainberg heißt der Sieger des ersten Greitweg-Indoor-Cups von Sparta für Altherrenfußballer Ü 38. Im Endspiel des Hallenfußballturniers setzte sich der SC in der Halle der Geschwister-Scholl-Gesamtschule an der Grätzelstraße mit 2:0 gegen die Allstars Göttingen durch, die unter anderem mit dem spartanischen Trainerduo Esmir Muratovic und Heiko Bause sowie Özcan Beyazit, Holger Koch und Olaf Niemeyer angetreten waren.

Voriger Artikel
BG-Fan Grimaldi beim „FC Bayern der Oberliga“
Nächster Artikel
BG 74 will Chance auf Klassenverbleib wahren

Erfahrung gegen Erfahrung: Lutz Junker vom Gastgeber Sparta (links) im Zweikampf mit dem Nikolausberger Thorsten Heise.

Quelle: CR

Im Halbfinale hatten sich die Allstars Göttingen mit 2:1 gegen Rot-Weiß Harste und der SC Hainberg mit 3:0 gegen den Bovender SV durchgesetzt. Das kleine Finale entschied schließlich der BSV deutlich mit 3:0 für sich. Das Finale verfolgten schließlich rund 100 Zuschauer.

Bereits im Auftaktmatch des Turniers hatten sich die späteren Finalisten gegenübergestanden. Die Allstars konnten hier noch die Vertretung von den Zietenterrassen mit 1:0 bezwingen.

Dritter Platz für Gastgeber

Nachdem über mehrere Jahre keine rot-weiße Altherrenmannschaft mehr an Turnieren teilgenommen hatte, meldete sich Sparta mit dem Greitweg-Indoor-Cup zurück. Der Gastgeber belegte nach zwei Siegen, zwei Niederlagen und einem Unentschieden den dritten Gruppenplatz.

„Ich bin hoch zufrieden. Das Turnier war absolut fair, und die Zuschauerresonanz war enorm“, betonte Organisator Hansi Kulle und fügte hinzu: „Das wird nicht der einzige Altherren-Cup gewesen sein.“

war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
19.10.2017 - 19:09 Uhr

Mit so einem klaren Ergebnis hat im Vorfeld niemand gerechnet: Mit 10:0 besiegt die deutsche Polizei-Nationalmannschaft im 96-Stadion in der Eilenriede die russische Auswahl.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen