Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Plesse und Rosdorf-Grone ausgeschieden

Handbal HVN-Pokal Plesse und Rosdorf-Grone ausgeschieden

Die HG Rosdorf-Grone und die HSG Plesse-Hardenberg sind erwartungsgemäß in der zweiten Runde die  HVN-Pokals ausgeschieden. Beide Oberligisten hatten jeweils auf den Einsatz von Stammspielern verzichtet und Akteuren aus der zweiten und dritten Mannschaft sowie  der A-Jugend eine Chance gegeben.

Voriger Artikel
Willkommene Generalprobe
Nächster Artikel
Burgenfrauen eine Runde weiter
Quelle: dpa (Symbolbild)

Vorsfelde. Im Wolfsburger Stadtteil Vorsfelde sahen sich daher Rosdorf-Grone und die Plesse-Hardenberg ehe in Rolle gelehriger Schüler. Das Turnier gewann im Finale der Oberligisten der Northeimer HC mit 36:32 gegen den gastgebenden SSV Vorsfelde und qualifizierte  sich für die dritte Pokalrunde. Das Rosdorf-Groner Reserveteam unterlag zuvor Vorsfelde mit 13:30. Plesse-Hardenberg schied gegen Northeim mit  13:38 aus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.08.2017 - 19:45 Uhr

Die SG Lenglern/Harste ist durch einen 0:5 Sieg bei dem SV Südharz in die nächste Runde des Nds.-Pokals eingezogen.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen