Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Handball-Minispielfest in Duderstadt

Große Namen, kleine Sportler Handball-Minispielfest in Duderstadt

Große Namen und kleine Sportler – beim Handball-Minispielfest des TV Jahn Duderstadt gingen knapp 140 Kinder in der Halle „Auf der Klappe“ mit Feuereifer zur Sache. Da sich die Teams im Vorfeld nach Profiteams benannt hatten, duellierten sich beispielsweise der MT Melsungen mit dem VfL Gummersbach.

Voriger Artikel
Deutlicher Sieg für MTV Geismar
Nächster Artikel
Martin Hunger aus Seulingen tritt bei Brocken-Challenge an

Die Kinder sind beim Mini-Spielfest in ihrem Element.

Quelle: Vetter

Duderstadt. „Wir waren völlig überrascht von der Menge der Meldungen“, berichtete Frank Bruns, Betreuer der TV Jahn-Minis. Auf mehreren Feldern parallel spielten die Kinder in den Gruppen „Anfänger“, „Mittlere“ und „Fortgeschrittene“. „Sie sollen Spaß haben ohne Leistungsdruck“, verdeutlichte Bruns die Intention des Kinderspielfestes, zu dem unter anderem Teams von der HSG Plesse-Hardenberg, der HSG Rhumetal, der HG Rosdorf-Grone, Tuspo Weende und dem Northeimer HC angereist waren.

Die Herren-Verbandsligaspieler des TV Jahn ließen es sich nicht nehmen, selber als Schiedsrichter mitzumischen und die Regeln auch mal „großzügig auszulegen“, wie Bruns schmunzelnd verrät: „Manchmal ist der Ball mehr gerollt als geflogen. Aber durch die Teilnahme am Minispielfest lernen die Kinder mehr als in zehn Trainingseinheiten.

Die vier-bis achtjährigen „Handball-Minis“ des TV Jahn Duderstadt trainieren montags von 16.50 bis 18 Uhr in der Halle „Auf der Klappe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
02.12.2016 - 20:20 Uhr

Die VW-Kritik an Wolfsburgs Sportchef Klaus Allofs hat für klärende Gespräche im VfL-Aufsichtsrat gesorgt. Das Gremium rief intern zur Ordnung auf, formulierte aber auch deutlich Erwartungen an Allofs. Zudem wurde bestätigt: VW plant keine Änderungen des Engagements.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt