Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Handball: Plesse nimmt Arbeit mit Ball auf

Erster Test Handball: Plesse nimmt Arbeit mit Ball auf

Sein erstes Testspiel bestreitet der Handball-Verbandsligist HSG Plesse-Hardenberg am Sonntag gegen den Landesligisten TV Stadtoldendorf. Anwurf ist um 15.30 Uhr in der Sporthalle Bovenden.

Voriger Artikel
Mädchenmannschaften des Eichsfeld-Gymnasiums in Stuhr im Einsatz
Nächster Artikel
Göttingens Olympia-Hoffnung Neele Eckhardt und das Knie
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Bovenden. Fast ein Dutzend Vorbereitungsspiele stehen bis zum 6. September auf dem Programm, unter anderem ein Hin- und Rückspiel gegen den Drittliga-Absteiger Northeimer HC und den Oberligisten HG Rosdorf-Grone. Das erste Punktspiel ist für den 19. September beim MTV Müden/Örtze terminiert.

„Wir haben in der bisherigen Vorbereitung den Ball noch nicht viel in der Hand gehabt, haben er einmal die körperliche Fitness durch Kraft- und Lauftraining in den Vordergrund gestellt“, ließ der neue Trainer Dietmar Böning-Grebe wissen. „Jetzt wollen meine Handballer auch endlich einmal wieder spielen“, kommt der Coach den Wünschen seines Teams nach.

Gespannt sein darf man auf die routinierten Neuzugänge wie den 33-jährigen Christian Brand. Zuletzt spielte er bei der HSG Baunatal (Landesliga Hessen). Brand ist in Südniedersachsen aus seiner Zeit beim damaligen Drittligisten TV Jahn Duderstadt sowie den Oberligisten Rosdorf-Grone und Alfeld kein Unbekannter, ebenso wie Torhüter Christian Wedemeyer-Kuhlenkamp (35) der vom TV Jahn Duderstadt gekommen ist.

Fehlen wird in dieser Phase der Saisonvorbereitung Torjäger Patrick Schindler, der noch an einer alten Knieverletzung laboriert. Florian Brill ist privat verhindert. Die grobe Zielrichtung für die Saison 2015/16 steht: „Wir wollen im oberen Drittel mitmischen“, betont Trainer Böning-Grebe.

nd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt