Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Dransfeld siegt im Testspiel

Handball-Verbandsliga Dransfeld siegt im Testspiel

Im Rahmen eines gemeinsamen Trainings mit der weiblichen A-Jugend der HSG Plesse-Hardenberg gewannen die Landesliga-Frauen des DSC Dransfeld gegen den Plesse-Nachwuchs deutlich mit 26:13 (13:8).

Voriger Artikel
Jana Lücken bleibt ein Veilchen
Nächster Artikel
Nino und Paul wollen golfen und tauchen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Dransfeld. Dabei standen dem neuen Trainer Sebastian Flechtner, der auch noch in der Verbandsliga beim MTV Geismar aktiv ist, nur sechs Feldspielerinnen und drei Torhüterinnen zu Verfügung. „Als erster Aufgalopp war dies recht erfolgreich“, freute sich der Coach. Besonders augenfällig präsentierte sich dabei die rechte Seite um Miriam Achler und der gebürtigen Hamburgerin Amy Peters, die zuletzt beim MTV Geismar spielte. Auch die Torhüterinnen hinterließen einen guten Eindruck. „Ausbaufähig sind noch die Trefferquote und die Vermeidung von technischen Fehlern“, sah Flechtner Defizite. Als Saisonziel hat der DSC einen Platz unter den ersten Fünf formuliert. Dafür soll die Integration von bisher fünf Neuzugängen wie Amy Peters (MTV Geismar), Theresa Rettberg (HG Rosdorf-Grone) und den Torfrauen Denise Müller (MTV Vellmar), Jana Teuchert HSG Plesse-Hardenberg) und Stefanie Kaufmann (DSC Dransfeld II) zügig voranschreiten. Kaufmann, die 34jährige Mechatronikerin, hat auch schon im Fußballtor gestanden und betätigt sich auch abseits von Halle und Feld gerne sportlich beim Snowboarden. Bevor am 3. September das erste Punktspiel beim VfL Wolfsburg steigt, unterwerfen sich die DSC-Frauen am 27. August in der ersten Runde des HVN-Pokals einem echten Härtetest. Sie treffen auf die beiden Oberligisten HG Rosdorf-Grone, den gastgebenden Northeimer HC und den Ligakonkurrenten MTV Geismar. nd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.10.2017 - 21:28 Uhr

Das Ende einer Ära: Karl Rothmund hat sein Amt als Präsident des zweitgrößten Landesverbandes in Deutschland abgelegt. Der 74-Jährige war insgesamt 27 Jahre für den NFV tätig.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen