Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Handball-Verbandsliga: Gastgeber des TV Jahn im Pokal schon ausgeschieden

Dämpfer für Altencelle Handball-Verbandsliga: Gastgeber des TV Jahn im Pokal schon ausgeschieden

Der SV Altencelle, am Sonnabend (19 Uhr) erster Gastgeber des Handball-Verbandsligisten TV Jahn Duderstadt, hat sich noch einmal kurzfristig verstärkt. Aus Frankfurt kommt mit Lucas Werning ein Kreisläufer der unter anderem in Solingen und Goldstein gespielt hat. Dort sammelte der 29-Jährige bereits Verbandsliga-Erfahrung.

Voriger Artikel
Tischtennis: Erstmals treten Viererteams auf Regionsebene an
Nächster Artikel
Radpolo-Bundesliga: Best of Eight mit Obernfeld

Will beim SV Altencelle mit seinem neuen Verein auftrumpfen: Marc-Philipp Tube vom TV Jahn Duderstadt.

Quelle: Jentzsch

Altencelle. In der Familie Werning ist Handball ein großes Thema. Bruder Daniel spielte unter anderem bei der TSG Münster und TV Hüttenberg und sogar in der HBL Bundesliga beim DHC Rheinland.

Vor rund einem Jahr hat Holger Heinrich das Traineramt beim SV Altencelle übernommen und landete in der vergangenen Saison mit zehn Siegen, drei Unentschieden und 13 Niederlagen auf dem neunten Platz. In der am Sonnabend beginnenden Serie hätten die Heinrich-Schützlinge nichts gegen eine bessere Platzierung. „Die Stimmung ist gut, und alle haben Bock auf die Saison“, ließ Teamsprecher Sebastian Ebel verlauten.

Da hatten die Altenceller allerdings auch noch nicht ihr erstes Pflichtspiel absolviert. Die Ernüchterung folgte auf dem Fuß, denn der SVA verlor in der ersten Runde des HVN-Pokals  im Finale dem Ligakonkurrenten MTV Müden/Örtze deutlich mit 23:28, erklärte die Niederlage mit den eigenen Gesetzen, die ein solcher Pokalwettbewerb hat.

Unabhängig von diesem Ausrutscher stellen die Altenceller ein sehr schlagkräftiges Team. Vor allem auf den stärksten Neuzugang, Marco Otto, ist zu achten. Der 27-Jährige kam vom nordhessischen Oberligisten ESG Gensungen/Felsberg. Den Außenspieler zog es beruflich nach Hannover. Dort begann er jetzt ein Referendariat in den Fächern Sport und Politik. Abwarten muss man erst einmal, wie der noch in letzter Minute verpflichtete Kreisläufer Lucas Werning einschlagen wird.

Von Ferdinand Jacksch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 14:18 Uhr

Der 1. FC Köln muss im Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Dortmund am Samstag möglicherweise auf Simon Zoller und Torjäger Anthony Modeste verzichten.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt