Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Handball-Verbandsliga: HSG Plesse-Hardenberg beim Tabellensiebten

Erfolgsserie soll halten Handball-Verbandsliga: HSG Plesse-Hardenberg beim Tabellensiebten

Mit einem Trainer auf Abschiedstournee tritt der Handball-Verbandsligist HSG Plesse-Hardenberg am Sonnabend um 18 Uhr beim Tabellensiebten HSG Schaumburg Nord II an.

Voriger Artikel
12. „Brocken-Challenge“: 150 Läufer legen 80 Kilometer zurück
Nächster Artikel
Gold und Silber für Schlüter bei Landesmeisterschaft
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Bovenden. HSG-Coach Jens Wilfer verlässt das Burgenteam nach fünf Jahren und trainiert seit Mitte der Woche bereits parallel den Frauen-Drittligisten HSG Osterode/Harz, der sich von seinem bisherigen Coach Roland Friebe vorzeitig getrennt hat.
Wilfer erinnert sich noch gerne an das Hinspiel, in dem Plesse-Hardenberg am vierten Spieltag mit 32:27 siegte.

„Der Schlüssel zum Erfolg war, dass wir uns durch die sehr offensive Gästeabwehr die meiste Zeit nicht aus dem Tritt bringen ließen“, sagt der  Trainer im Rückblick, der zum Ende seiner Amtszeit an die jüngsten Erfolge anknüpfen will: Vier Auswärtssiege in Folge lassen auch für das Gastspiel in der Halle Waltringhausen am Sportplatzweg in Bad Nenndorf hoffen.

„Wir werden unser Bestes geben und wollen zwei Punkte“, sagt Kreisläufer Sebastian Herrig, der damit seinen Teamkollegen aus der Seele spricht. Das Burgenteam spielt in derzeit bester Besetzung, und so wird unter anderem auch der zuletzt angeschlagene Torjäger Carsten Beyer wieder mit von der Partie sein.

Der Gastgeber, die Reserve des Oberligisten HSG Schaumburg, hat am vergangenen Wochenende beim Tabellenzweiten und Aufstiegskandidaten HV Barsinghausen 17:30 verloren, will sich gegen das Wilfer-Team jedoch am 31:21-Heimsieg gegen die HSG Heidmark orientieren. „Das Spiel haben wir in der Abwehr gewonnen“, bericihtet Schaumburgs Trainer Sebastian Reichardt. Besonders die Torhüter Sebastian Wille und Jan Kastening überzeugten.

nd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
07.12.2016 - 15:59 Uhr

Die Staatsanwaltschaft in Madrid hat Anklage gegen Bayern-Star Xabi Alonso sowie zwei weitere frühere Spieler von Real Madrid wegen mutmaßlicher Steuervergehen erhoben.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt