Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
MTV Geismar beim Spitzenreiter chancenlos

Handball-Verbandsliga MTV Geismar beim Spitzenreiter chancenlos

Aufsteiger MTV Geismar ist beim Spitzenreiter SF Söhre heftig unter die Räder gekommen. Der Handball-Verbandsligist unterlag klar mit 16:32 (7:13). Fünf Spieltage vor Saisonende haben die Südstädter ohne den verhinderten Thore Jönkh ihre zwölfte Niederlage kassiert.

Voriger Artikel
Veilchen-Ladies sichern sich Tabellenführung
Nächster Artikel
Kanyo geht, vier Neue sollen kommen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Geismar. Sie liegen nun nur noch zwei Punkte vor einem Abstiegsplatz. 1:0 war der MTV durch den vierfachen Torschützen Jens Kusterer in Führung gegangen. Nach dem  6:7 (17.) durch Lennart Versemann war dann plötzlich der Faden gerissen. „Dann ging es einfach nur noch den Bach runter“, ärgerte  sich Rechtaußen Sebastian Flechtner. Mit einem 6:0-Lauf zog Söhre auf 13:6 (29.) und später gar auf 18:7 (35.) davon. Kusterer (4), Versemann (3), Achsel (2), Nörtemann (2/2),  Kaufmann, Kupsch, Kempernolte und Streuber (je 1) erzielten die MTV-Tore.     

Von Ferdinand Jacksch   

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
19.10.2017 - 19:09 Uhr

Mit so einem klaren Ergebnis hat im Vorfeld niemand gerechnet: Mit 10:0 besiegt die deutsche Polizei-Nationalmannschaft im 96-Stadion in der Eilenriede die russische Auswahl.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen