Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Harm und Hirmer feiern in Levershausen deutsche Meistertitel

Golf Harm und Hirmer feiern in Levershausen deutsche Meistertitel

Leonie Harm und Michael Hirmer sind die strahlenden Sieger der Deutschen Golfmeisterschaft der Amateure. Auf dem Niedersachsen-Course des GC Hardenberg gewann die 17-jährige Titelverteidigerin vom GC St. Leon Rot mit großem Vorsprung. Der 18 Jahre alte Reichswalder hatte drei Zähler Vorsprung vor Christian Bräunig.

Voriger Artikel
Generals der BG 74 Göttingen qualifizieren sich fürs Halbfinale
Nächster Artikel
BG Göttingen empfängt Donar Groningen als Testspielgegner

Michael Hirmer

Quelle: Theodoro da Silva

Levershausen. „Leo hat irgendwie ein eigenes Turnier gespielt. Da war es schwer ranzukommen“, kommentierte Vizemeisterin Esther Henseleit (Hamburger GC), die auf den vier Runden insgesamt 14 Schläge mehr brauchte, Harms Start-Ziel-Sieg. Mit neuem Platzrekord von 65 Schlägen (7 unter Par) sorgte die Nationalspielerin schon am ersten Tage für klare Verhältnisse und baute ihren Vorsprung in den folgenden Runden mit 67 (-5), 68 (-4) und 73 Schlägen (+1) bei starkem Wind weiter aus. „Die ersten drei Tage liefen sehr gut. Es hat alles funktioniert“, schwärmte Harm. Am Finaltag blieb nur die DM-Dritte Samantha Krug (GC Hubbelrath) mit 70 Schlägen unter Par (-2).

Enger ging es bei den Herren zu. Hirmer hatte sich nach holprigem Start (74 Schläge und damit fünf mehr als der spätere Vizemeister Bräunig vom GC Riedstadt) mit Bestleistungen an den beiden nächsten Tagen (69 und 70) an die Spitze gesetzt und die Führung am Finaltag mit einem Eagle und drei Birdies souverän (gesamt 284) vor Bräunig (287) und Nicolai Dellingshausen (288) verteidigt. Einen schwarzen Finaltag erwischte der 37-jährige Michael Thannheiser. Der Hamburger stürzte mit 77 Schlägen (gesamt 291) vom zweiten auf den fünften Platz ab.          

Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt