Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Harz-Leine-Cup: Duderstadt ist die zweite Station im Jubiläumsjahr

Vorjahresfinalist ist am Start Harz-Leine-Cup: Duderstadt ist die zweite Station im Jubiläumsjahr

Duderstadt bildet in diesem Jubiläumsjahr die zweite Station des in insgesamt drei Standorten (Göttingen, Duderstadt, Osterode) gespielten Harz-Leine-Cups. Von Donnerstag bis Sonntag wird auf der Anlage des TC Blau Weiß Duderstadt hochklassiges Tennis zu sehen sein.

Voriger Artikel
Harz-Leine-Cup in Göttingen: Uster und Schlünzen gewinnen
Nächster Artikel
Hochkarätige Verstärkung für Kader der Göttinger BG-Damen
Quelle: Pförtner

Duderstadt. Gespielt wird in den Altersklassen U12, U14, U16 sowie bei den Herren und Damen. Unter anderem wird bei den Herren Vorjahresfinalist Daniel Höppner (Nr. 126 der deutschen Rangliste) an den Start gehen. Die PMTR (Professional Management Team Ruhr)-Turniergruppe aus Nordrhein Westfalen wird auch in diesem Jahr wieder vertreten sein, ist mittlerweile zum festen Bestandteil des Cups geworden. In der Damenkonkurrenz wird die Nr. 46 der deutschen Rangliste, Imke Schlünzen vom Braunschweiger THC, ihr Talent unter Beweis stellen.

Auch Ausrichter TC Blau Weiß Duderstadt wird mit Elias Conrad, Julian Braack, Matthäus Wirth, Mathis Förster, Gina Gedeon und Janice Rohrmann sechs Nachwuchstalente ins Rennen schicken. Der Blick auf die Meldeliste lässt hochklassige Matches erwarten.

Die ersten Spiele beginnen am Donnerstag um neun Uhr auf der Roten Warte sowie auf den Außenanlagen in Gerblingerode, Tiftlingerode und Mingerode. Der TC Blau-Weiß Duderstadt freut sich besonders über die Unterstützung der umliegenden Vereine, ohne die eine Umsetzung des Turniers kaum möglich gewesen wäre.

Am Freitag wird ebenfalls ab neun Uhr auf allen Anlagen gespielt. Die Halbfinalspiele sowie Endspiele stehen am dritten und letzten Turniertag, dem Sonnabend, auf dem Programm.

Die Entscheidung in Göttingen ist bereits gefallen. Bei den Herren setzte sich Christoph Uster vom Braunschweiger THC (191 der Deutschen Rangliste) gegen Jonas Lichte (TuS Wettbergen-Hannover) durch. Er siegte mit 6:4, 2:6, 10:8.
In der Damen-Konkurrenz gewann Imke Schlünzen (Braunschweiger THC) mit 6:3, 6:2 gegen Jennifer Wacker vom TC RW Wahlstedt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
10.12.2016 - 13:45 Uhr

Nach seinem Aus bei den Niedersachsen kritisierte Dieter Hecking die Einstellung der Spieler bei seinem Ex-Klub, verteidigte aber Julian Draxler und Manager Klaus Allofs.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt