Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Hattrick von Özkan Beyazit beim 4:1

Greitweg-Cup Hattrick von Özkan Beyazit beim 4:1

Fußball-Landesligist RSV 05 hat sich im Kampf um den Finaleinzug beim Vorbereitungsturnier Greitweg-Cup von Sparta mit einem 4:1-Erfolg gegen Grün-Weiß Hagenberg eine gute Ausgangsposition erarbeitet. 05-Ligakonkurrent TSV Holtensen musste sich demgegenüber am Donnerstagabend in der Volksheimstättengruppe dem SC Hainberg mit 0:2 geschlagen geben.

Voriger Artikel
Heimspiele auf der Kippe
Nächster Artikel
Tuspo Weende siegt nach Kraftakt 3:2

Schießt den RSV 05 mit drei Treffern zum 4:1-Sieg über Hagenberg: Özkan Beyazit, hier auf einem Archivbild.

Quelle: Theodoro da Silva

TSV Holtensen – SC Hainberg 0:2 (0:0). Der SC knüpfte an die gute Leistung beim 2:2 gegen den RSV 05 an und gewann verdient. Allerdings dauerte es auf dem Kunstrasenplatz am Greitweg bis zur 52. Minute, bis Max Zielhard den SC auf die Siegerstraße brachte. Paul Rieck, zuvor beim RSV 05 und nun bei Hainberg FSJler, erhöhte gegen den Favoriten aus der Landesliga kurz vor Schluss auf 2:0. „Wir haben in der zweiten Halbzeit einfach schlecht gespielt“, sagte TSV-Teammanager Wolf Kallmeyer. Man habe mehr Ballbesitz gehabt, sei jedoch „unproduktiv wie schon lange nicht mehr“ gewesen. „Es gab von uns kaum einen Torschuss, deren Torhüter hatte bestimmt Eisfinger.“ Der SC hat nun bei einem ausstehenden Spiel gegen Hagenberg und vier Punkten auf dem Konto beste Chancen, zumindest das Spiel um den dritten Platz zu erreichen.
GW Hagenberg – RSV 05 1:4 (0:1). Für RSV-Trainer Jozo „Jelle“ Brinkwerth war die Partie „etwas Besonderes“, weil seine aktuelle Mannschaft gegen seinen Ex-Klub antrat. „Aber ich musste keine großartigen Tipps geben, dafür waren wir zu gut“, sagte er. Etwas verärgert war Brinkwerth über den Gegentreffer kurz vor Schluss, zumal Hagenberg zu diesem Zeitpunkt bereits durch Gelb-Rot gegen Nguyen, der gemeckert hatte, dezimiert war. – Tore: 0:1 Förtsch (15.), 0:2, 0:3, 0:4 Ö. Beyazit (33., 40., 47.), 1:4 Gerliz (57./FE).
Die gestrigen Partien waren bei Redaktionsschluss nicht beendet. Heute spielen SC Hainberg – GW Hagenberg (16.30 Uhr) und RSV 05 – TSV Holtensen (18 Uhr). Im Gegensatz zu den 2 x 30 minütigen Gruppenspielen beträgt die Spielzeit des Spiels um Platz drei der beiden Gruppenzweiten (Sonntag, 14 Uhr) und des Endspiels der Gruppensieger (Sonntag, 16 Uhr) jeweils 2 x 45 Minuten.

war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
25.09.2017 - 18:24 Uhr

U19-Niedersachsenliga: 4:2-Triumph nach 0:2-Pausenrückstand gegen Lohne

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen