Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Heimpremiere der Burgfrauen gelingt

Frauenhandball Heimpremiere der Burgfrauen gelingt

Erstmals vor eigenem Publikum hat sich Drittliga-Aufsteiger HSG Plesse-Hardenberg präsentiert. Das neuformierte Frauen-Team gewann dabei das Testspiel gegen den Oberligisten Hannoverschen SC aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang mit 30:26 (10:11).

Voriger Artikel
MTV Geismar verliert erneut gegen Moringen
Nächster Artikel
Ungeliebt, aber Pflicht


Quelle: Symbolfoto

Bovenden. Erstmals vor eigenem Publikum hat sich Drittliga-Aufsteiger HSG Plesse-Hardenberg präsentiert. Das neuformierte Frauen-Team gewann dabei das Testspiel gegen den Oberligisten Hannoverschen SC aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang mit 30:26 (10:11). „Wir haben noch viel zu tun“, ließ Trainer Tim Becker wissen. Hille (6), Breiding, Henne (je 4) sowie Al Najem, Hemke, Hollender, Strahlke (je 3), Rombach (3/1) und Kurzbuch (1) teilten sich die HSG-Tore. Die Burgfrauen testen am Wochenende in einem Trainingslager weiter, unter anderem am Freitag in Bovenden (20.45 Uhr) gegen den Landesligisten HSG Körle/Guxhagen und am Sonnabend in Nörten (17.30 Uhr) gegen den nordhessischen Oberligisten TSV Böddiger. Für Sonntag wird noch ein Testgegner gesucht.

Von Ferdinand Jacksch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.10.2017 - 17:48 Uhr

B-Junioren des 1. SC Göttingen 05 siegen beim JFV Norden mit 2:1

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen