Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Hellmold trumpft auf

Fußball-Bezirkspokal der Junioren Hellmold trumpft auf

Beim Fußball-Bezirkspokal der Junioren gab es am Wochenende, 7. und 8. August, deutliche Entscheidungen. Einen Sieg verbuchte die JSG Pferdeberg, eine Niederlage musste der SV BW Bilshausen hinnehmen.

Voriger Artikel
Plotzkis Golden Goal lässt die Gastgeber jubeln
Nächster Artikel
Drittligist TV Jahn überzeugt gegen HSG Nienburg

Brachte beim klaren 9:2 gegen Göttingen einen Treffer an: Pferdebergs Kevin Wodarsch, hier im Laufduell gegen zwei schwarz-weiße Akteure des SCW.

Quelle: Pförtner

B-Junioren: JSG Pferdeberg – SCW Göttingen 9:2 (4:1). Ein Schützenfest feierten die JSGer in ihrer Begegnung mit den Kreisstädtern. Nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten setzten die Eichsfelder eigene Schwerpunkte. Zu Beginn mussten die Schwarz-Blauen zwar einen gegnerischen Treffer hinnehmen, schalteten aber gleich auf Konter um.
In der 18. Minute glich Kevin Wodarsch den Rückstand aus, und fünf Minuten später (23.) schob er das 2:1 hinterher. Auf die Führung aufbauend folgten vor der Halbzeit noch das 3:1 (Morina/30.) und 4:1 (Hellmold/37.). Der Goalgetter des Matches, Malte Hellmold, schloss in der 46. Minute dort an, wo er aufgehört hatte (5:1). Auch ein Gegentor (50.) zum 2:5 konnte seinen Enthusiasmus nicht brechen. Er erhöhte weiter auf 6:2 (55.). In der 67. durfte auch Teamkollege Morina noch einen Treffer unterbringen, bevor Hellmold die Partie mit 8:2 (72.) und 9:2 (75.) abrundete.

A-Junioren: BW Bilshausen – RSV Göttingen 05 0:3 (0:2). In einem überwiegend ausgeglichenen Spiel schafften es die Göttinger, sich überzeugend gegen die Farben blau-weiß durchzusetzen. In der 21. Minute nutzten die 05er einen abwehrschwachen Moment der Gastgeber und trafen zum 1:0.

In dieser Situation wurde Torwart Streicher leicht verletzt. Das 0:2 (36.) konnte der lädierte Torwart dann nicht mehr verhindern, schaffte es aber noch mit einer Parade kurz vor der Halbzeit seine Elf in die Pause zu retten. In der zweiten Hälfte übernahm für ihn Riechel, der allerdings schon in der 49. Minute nach einem Strafstoß hinter sich greifen musste (0:3). Eine in der Pause korrigierte Defensivformation verhinderte eine höhere Niederlage.

ak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.10.2017 - 22:33 Uhr

Auch die SG Harste/Lenglern kann den Tabellenführer nicht stoppen und verliert mit 3:1

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen