Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Herbstturnier: Seriensieger gewinnt in Bettenrode

Quadrillen Herbstturnier: Seriensieger gewinnt in Bettenrode

Die Quadrillen sind der Höhepunkt des Herbstturniers auf dem Hof Bettenrode gewesen. Der Reitverein St. Hubertus Wesel-Obrighofen verteidigte bei den Deutschen Derby-Quadrillen-Championaten den Titel „Themenquadrillen“, der KRV Lippstadt stellt die beste klassische Quadrille.

Voriger Artikel
Göttinger Kohlstruck 
deutscher Vizemeister
Nächster Artikel
SG Rhume lässt sich nicht überrumpeln
Quelle: Pförtner

Bettenrode. Mit dem RV St. Hubertus schrieb der dominierende Quadrillenteilnehmer seine jahrelange Erfolgsgeschichte fort. Zudem gewannen sie die Kostümwertung. Mit 18,4 Punkten holte sich die sechsköpfige Team Bettenrode II den zweiten Platz. Dritte wurden die sechs Reiterinnen vom RV Hof Bettenrode IV. Ein weiterer erfolgreicher Quadrillen-Abonnent ist der Sieger bei den klassischen Quadrillen. Der KRV Lippstadt verwies mit 18,5 Punkten das Team vom RV St. Hubertus Wesel-Obrighoven auf den zweiten Platz (18,2). Die „Bronzemedaille“ ging an den RV am Rittergut Hoppensen (16,7).

 

Foto: Pförtner

Zur Bildergalerie

 
Die Noten beim Quadrillenreiten setzen sich aus der A- und der B-Note zusammen. Steht bei der A-Note der reiterliche Wert im Vordergrund, so ist die B-Note quasi der künstlerische Wert der Darbietung. Hier erhielt übrigens das Siegerteam St. Hubertus-Wesel-Obrighoven bei den Themenquadrillen die Höchstnote 10,0. eb/bam

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 20:32 Uhr

RB Leipzig hat den ersten Angriff des FC Bayern auf die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga abgewehrt. Die Sachsen gewannen mit 2:1 (1:1) gegen den FC Schalke 04 und stoppten den Höhenflug des Revierclubs, der nach zwölf Spielen in Serie wieder als Verlierer vom Platz ging.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt