Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Ilija Puljevic neuer Trainer beim TV Jahn Duderstadt

Handball-Verbandsliga Ilija Puljevic neuer Trainer beim TV Jahn Duderstadt

Handball-Verbandsligist TV Jahn Duderstadt hat einen neuen Trainer. Die Eichsfelder gehen mit dem Kroaten Ilija Puljevic in die anstehenden Aufgaben. Puljevic war nicht nur Trainer in Katar, Schweden und Kroatien, sondern betreute früher auch die italienische Nationalmannschaft.

Voriger Artikel
HSG Göttingen II gewinnt Lokalderby gegen HG Rosdorf-Grone III
Nächster Artikel
Weender starten mit Niederlagen

Alexander Kornrumpf vom TV Jahn Duderstadt trainiert künftig unter Ilija Puljevic (kleines Bild)

Quelle: Jentzsch

Duderstadt. In Schweden war Puljevic, der laut Duderstadts sportlichem Leiter Michael Kienberger schon „ein bisschen Deutsch spricht“, nicht nur für die Herrenmannschaft des IK Sävehof verantwortlich, sondern auch für die Nachwuchsabteilung. Auch das, beteuert Kienberger, war ein Pluspunkt bei den Planspielen, den Kroaten mit ins Boot zu holen: „Er hat ein gutes Auge für Talente. Viele jungen Akteure von ihm spielen jetzt in der Bundesliga.“

 
Dass Puljevic, der bereits einige Einheiten geleitet hat und sich auch das letzte Meisterschaftsspiel in Burgdorf ganz genau anschaute, beim TV Jahn gelandet ist, verdankt der Verbandsligist aus dem Untereichsfeld seinem Head-Coach. Anders Eliasson, Sportdirektor beim IK aus Sävehof, stellte den Kontakt her und versprach den Jahner Verantwortlichen, dass Puljevic – der früher Eliassons Trainer war – ein großer Gewinn sei. „Anders hat uns versichert, dass das genau der richtige Mann sei, den wir brauchen“, so Kienberger.

 
Mit seiner Kompetenz und seiner Erfahrung soll der Routinier den TV Jahn Duderstadt schnellstmöglich nach oben führen. „Wir wollen aufsteigen“, erläutert Kienberger den Aspekt, der bei der Verpflichtung maßgeblich war. Zudem soll Puljevic auch die Jugendarbeit des Vereins, der in dieser Saison keine männliche A- und B-Jugend ins Rennen schicken kann, verbessern. Mit der Kooperation mit dem Bundesligisten MT Melsungen wurden die ersten Weichen bereits gestellt.

 
Der erste Eindruck, den der neue Übungsleiter vom Team gewonnen hat, ist sehr positiv: „Wir haben sehr viele Talente in Duderstadt, aber wir müssen sie noch fördern.“ Puljevic fliegt am Freitag zurück nach Zagreb, wird am 2. November zurück in Duderstadt erwartet, um das Team auf das Derby gegen die HSG Rhumetal (Sonnabend, 7. November, 17.30 Uhr, „Auf der Klappe“) vorzubereiten. Vorläufig bis Ende des Jahres wird der Kroate verantwortlich sein, ein längerfristiges Engagement ist laut Kienberger angedacht. Der bisherige Spielertrainer lvan Stajic übernimmt die zweite Mannschaft und auch Aufgaben im Nachwuchsbereich, läuft als Akteur aber weiterhin für Team eins auf.

 

Von Christian Roeben

Voriger Artikel
Nächster Artikel
05.12.2016 - 18:11 Uhr

Darmstadt 98 hat nach nur 13 Spielen in der neuen Saison Trainer Norbert Meier gefeuert. Angesichts der Rahmenbedingungen ist seine Arbeit eher als Erfolg zu werten, meint Sportbuzzer-Autor Sebastian Harfst.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt