Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
In allen Mannschaftsteilen überzeugend

Tischtennis-Oberliga In allen Mannschaftsteilen überzeugend

Für den Tischtennis-Oberligisten Torpedo war es ein Spieltag nach Maß: in Hagenburg (9:6) und gegen Neuhaus (9:4) holte sich das Team vier weitere Punkte und stieß zunächst einmal auf Rang zwei vor.

Voriger Artikel
Niederlagen für Bilshausen und Nesselröden II
Nächster Artikel
ASC II im Heimspiel mit Teilerfolg

Punktet gegen Hagenburg: Nils Hollung.

Quelle: SPF

Göttingen . TSV Hagenburg – Torpedo 6:9. Die Göttinger hatten beim TSV alles andere als eine Favoritenrolle inne, doch mit einer intensiven Teamleistung gelang es nach vielen Jahren endlich, diesen Kontrahenten einmal in die Knie zu zwingen. Schon die Doppel Holzendorf/Roland und Rybka/Koch spielten sehr zwingend und holten eine Führung heraus, die angesichts der Dominanz der Hagenburger Spitze ganz wichtig war. Rybka (2) und Hollung kompensierten das in der Mitte und halfen, aus einem 2:3 eine eigene 6:3-Führung zu machen. Und als Holzendorf es dann schaffte, eines der Spitzeneinzel zu holen, nahm ein Punktgewinn Form an. Dass es am Ende sogar zwei Zähler wurden, lag an Roland (2) und Koch, die auch in diesem Mannschaftteil für ein Übergewicht sorgten.

Torpedo – SSV Neuhaus 9:4. Ein Pflichtsieg gegen das noch punktlose Schlusslicht. Beim 5:1 erlaubte sich das Torpedo-Team eine Schwächephase, in der die Gäste zum Anschluss kamen. Doch im zweiten Spielabschnitt hatten die Göttinger dann wieder alles im Griff und etablierten sich so in der Spitzengruppe der Liga.

Von Ralph Budde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 20:32 Uhr

RB Leipzig hat den ersten Angriff des FC Bayern auf die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga abgewehrt. Die Sachsen gewannen mit 2:1 (1:1) gegen den FC Schalke 04 und stoppten den Höhenflug des Revierclubs, der nach zwölf Spielen in Serie wieder als Verlierer vom Platz ging.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt