Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
„In jedem schlummertetwas Besonderes“

Diskussionsrunde zu 150 Jahre HG „In jedem schlummertetwas Besonderes“

Oftmals launig, aber auch ernst und meinungsstark - bei einer Diskussionsrunde in der Aula des Hainbergs-Gymnasiums (HG) debatierten die ehemaligen HG-Schüler Pauline Bremer (Fußball), Sophie van Saldern, Jorge Schmidt, Uli Frank (Basketball) und Elisa Henze (Rhythmische Sportgymnastik).

Voriger Artikel
BG 74 gewinnt Silbermedaille
Nächster Artikel
Bilshausen scheidet im Halbfinale aus

Angeregte Diskussionsrunde in der Aula des HG.

Quelle: Peter Heller

Göttingen. Moderiert von Schulleiter Georg Bartelt und der ehemaligen Refendarin Marlene Dörnenburg, selbst erfolgreiche Rhythmische Sportgymnastin, gab das Quintett interessante Einblicke in den Leistungssportbereich, ließ das Publikum aber auch durch die eine oder andere persönliche Anekdote aus der eigenen Schulzeit schmunzeln. Die Erfahrungen im Sport seien eine gute Schule für das Leben, versicherten die Protagonisten. Nicht jeder müsse sein Glück im Sport finden, gab Uli Frank, Göttinger Basketball-Urgestein, den Schülern mit auf den Weg: „In jedem schlummert etwas Besonderes. Man muss es selber entdecken.“ van Saldern, Ex-Kapitänin der deutschen Basketball-Nationalmannschaft, ermutigte den Nachwuchs, „alles auszuprobieren. Findet, was euch ausfüllt.“

Das Thema Doping spiele in Mannschaftssportarten keine Rolle, versicherten Frank, van Salden und Bremer. Die Kontrollen sei zwar notwendig, aber auch manchmal nervig, gab von Salden zu: „Die klingeln zu jeder Tages- und Nachtzeit.“

Positiv sei seitens der Schule die Unterstützung für die Leistungssportler gewesen. „Ich habe wegen Nationalmannschafts-Lehrgängen oft gefehlt, konnte Klausuren aber oft nachschreiben oder verlegen“, berichtete Pauline Bremer von Triple-Sieger Olympique Lyon. Zum Schmunzeln brachte die Schüler Ex-Bundesliga-Basketballer Schmidt, als er sich an seine mündliche Abiturprüfung erinnerte: „Der erste Satz, den die Lehrer zu mir gesagt haben, war: Hier hängen die Körbe heute höher - leider war es dann auch so.“ Der Sport-Talk war nur eine von vielen Veranstaltungen, zu denen das HG anlässlich seines 150-jährigen Jubiläums einlädt.cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
09.12.2016 - 17:47 Uhr

Borussia Mönchengladbachs Trainer André Schubert zeigt sich nach der Misserfolgsserie des Clubs kämpferisch.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt