Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
JSG Bergdörfer/Rhume gelingt Arbeitssieg

Fußball-A-Junioren-Bezirksliga JSG Bergdörfer/Rhume gelingt Arbeitssieg

Die Fußball-A-Junioren der JSG Bergdörfer sind nicht zu stoppen. Durch einen 2:1 (1:1)-Arbeitssieg gegen die JSG Bollensen verteidigten die Eichsfelder weiter die Tabellenspitze in der Bezirksliga.

Voriger Artikel
Esplingerode steht im Derby unter Druck
Nächster Artikel
Tuspo Weende ist nicht zu bremsen

Auf Ballhöhe: Bastian Senger (rechts) lässt den Ball und seinen Gegenspieler Ferdinand Menneke nicht aus den Augen.

Quelle: Thiele

Manch einer an diesem Tag bedauerte wieder einmal, nicht Anhänger einer Hallensportart zu sein, denn Dauerregen und eine empfindliche Kühle machten die 90 Minuten nicht zu einem reinen Vergnügen. „Ich bin heute Morgen drei Mal auf dem Platz gewesen, und er war wirklich gut bespielbar“, berichtete Jessica Ringling, Betreuerin der JSG Bergdörfer. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Geläuf allerdings immer rutschiger und verlangte beiden Mannschaften kräftemäßig alles ab.

Dabei waren die Gäste aus dem Solling besser in die Partie gestartet. Bereits in der elften Minute überraschten sie den Tabellenführer, gingen mit 1:0 in Führung. „Wir haben heute wirklich schlecht gespielt“, fand dann auch Jessica Ringling nach 90 Minuten.
Wobei schlecht gespielt zu hart formuliert war, denn die Eichsfelder waren die spielbestimmende Mannschaft, besaßen allerdings gegen die auf Konter eingestellten Gäste durchaus ihre Probleme.

Zum aus Eichsfelder Sicht goldrichtigen Zeitpunkt fiel dann allerdings der Ausgleich, nämlich genau vier Minuten vor der Pause durch einen Kopfball von Jens Ringling. Hellwach kamen die Platzherren dann auch aus der Kabine, um fünf Minuten später den entscheidenden Treffer zu markieren. Dominik Diedrich nutzte eine Vorlage von Phillip Sommer, der mit zu den auffälligsten Akteuren im schwarz-weißen Dress gehörte. Mitte der zweiten Hälfte ließen die Kräfte beider Mannschaften auf einem nun sehr tiefen Boden immer mehr nach. Dennoch ergaben sich für die Gastgeber noch einige gute Möglichkeiten, die aber von Gäste-Schlussmann Michael Düvel, der der beste Mann bei den Sollingern war, allesamt vereitelt wurden.

JSG Bergdörfer: Jan Ringling – Hafner, Senger, Möller, Ballhausen – Jens Ringling, Simmert, Dominik Diedrich, Wendland – Sommer, Germerott. – Eingewechselt: Ernst, Henkel, Tusche. – Tore: 0:1 F. Menneke (11.), Konter; 1:1 Jens Ringling (41.), per Kopfball; 2:1 Dominik Diedrich (50.), braucht nach Sommers Vorlage nur einzuschieben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Vicki Schwarze

Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
16.08.2017 - 19:34 Uhr

Landesligist setzt sich in der dritten Pokalrunde mit 3:1 beim Bezirksligisten SSV Nörten durch

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen