Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Jette und Johanna Kopp zufrieden

Obernfeld Jette und Johanna Kopp zufrieden

Am zweiten Spieltag der kombinierten Radpolo-U13/U15-Schülerinnen-Klasse hat das jüngste Radpolo-Gespann des RV Stahlross Obernfeld, Jette und Johanna Kopp, zum ersten Mal vor eigenem Publikum ihr Können gezeigt. Ein kampfloser Sieg und ein Unentschieden reichte dabei zu Platz vier.

Voriger Artikel
Kleine Rope Skipper ganz groß
Nächster Artikel
Klassenverbleib wird schwer für Bremker

Obernfeld. Gegen die U-15-Duos vom RSV Frellstedt I (0:3) und RV Halle I (1:6) gab es die erwarteten Niederlagen, die aber völlig im Rahmen blieben. Richtig spannend gestalteten die Kopps ihre Spiele gegen die U-13-Tandems vom RV Halle.

Gegen Halle I verloren die Stahlrösserinnen nach einer 2:1-Halbzeitführung nur denkbar knapp mit 2:3. Anschließend durften die mit Abstand jüngsten Akteure der Liga ihren ersten Heimpunkt beim 2:2-Remis gegen RV Halle II bejubeln.

Drei weitere kampflose Punkte bekam Obernfeld aufgrund des krankheitsbedingten Fehlens der U-15-II-Mannschaft vom RSV Frellstedt gutgeschrieben.

Von Berthold Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 17:47 Uhr

Borussia Mönchengladbachs Trainer André Schubert zeigt sich nach der Misserfolgsserie des Clubs kämpferisch.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt