Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Jugendtischtennis: TSV Immingerode spielt in neuen Shirts stark auf

Als Team eine Einheit Jugendtischtennis: TSV Immingerode spielt in neuen Shirts stark auf

Wer wie ein echtes Team zusammenhält, der muss auch einheitlich gekleidet sein. Und da die Tischtennis-Jugendmannschaft des TSV Immingerode nicht nur durch Spielwitz, sondern auch durch kameradschaftlichen Zusammenhalt überzeugt, freute sie sich gemeinsam mit Betreuer Fritz Halajeschen über die neuen T-Shirts, die die Gebäudetechnik Stefan Rink stiftete.

Voriger Artikel
FFC Renshausen geht den Kampf gegen den Abstieg optimistisch an
Nächster Artikel
TTC Esplingerode holt zwei Siege

Halten zusammen: Jonas Sürig, Lennard Klingebiel, Luka Blochmann, Niklas Maziossek, Christopher Bachmann und Elias Klein (v.l.).

Quelle: EF

Immingerode. „Der Großteil der Jungs hat erst vor zwei Jahren richtig mit dem Tischtennis angefangen“, berichtet Halajeschen, der seit 15 Jahren die Vereinsjugend betreut, seit 25 Jahren das Amt des 1. Vorsitzenden innehat und seit über 50 Jahren Vereinsmitglied ist. Doch den Zwölf-bis 16-Jährigen glückte prompt der Aufstieg von der 3. in die 2. Kreisklasse. Hier müssen die Talente jedoch schon beträchtliche Fahrten auf sich nehmen. „Es geht zum Beispiel gegen Werra Laubach II oder TuS Schededörfer“, erzählt Halajeschen.

Voller Motivation treffen sich die Jungs donnerstags, um 90 Minuten zu trainieren. „Natürlich gibt es dann aber auch mal Spiele, wo es nicht so läuft, aber das gehört halt auch dazu“, hat Halajeschen Verständnis für manche Formschwankung der Jugend.

Vor vier Jahren stand der Immingeröder Tischtennis-Nachwuchs gar im Bezirkspokal-Endspiel, reiste dafür extra in die Autostadt Wolfsburg. „Das war eine goldene Jugend“, erinnert sich der TSV-Betreuer und hofft, dass das derzeitige Team noch möglichst lange dabei bleibt: „Mit 18 oder 19 Jahren wird der Sport bei vielen leider nebensächlich.“ cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
04.12.2016 - 19:30 Uhr

Überraschungsteam Eintracht Frankfurt hat beim FC Augsburg einen Dämpfer erlitten und den Sprung auf einen Champions-League-Platz verpasst.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt