Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Junges HG-Team in Magdeburg Fünfter

Frauenhandball: Pietsch zufrieden Junges HG-Team in Magdeburg Fünfter

Die neu formierte Frauenmannschaft des Handball-Oberligisten HG Rosdorf-Grone hat beim Vorbereitungsturnier um den SunBurn-Cup in Magdeburg den fünften Platz belegt. Angetreten waren sechs Oberligateams aus Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen.

Voriger Artikel
Landestitel für Jerzyk und Wellmann im Freiwasser
Nächster Artikel
Qualifikation für den VGH-Cup steigt Sonntag

Erfolgreichste Werferin in Magedeburg: Anna Polnau (Mitte).

Quelle: Vetter

Rosdorf-Grone stellte das mit Abstand jüngste Aufgebot aller Teilnehmer.

Die beste Leistung bot die HG, die darüber hinaus mit einem sehr kleinen Kader angereist war, beim 11:8-Sieg gegen den ostwestfälischen TSV Hahlen. Die Achse Rückraum/Kreis sowie eine starke erste Welle brachten Rosdorf-Grone dabei aus einer sicher stehenden Abwehr heraus einfache Tore. Trotz Niederlagen gegen den SC Alstertal-Langenhorn, den Oranienburger HC (11:15), die SG Bandits Magdeburg/Barleben (10:14) sowie den Gastgeber und späteren Turniersieger BSV 93 „Spitfires“ Magdeburg (9:12) zog HG-Trainer Lennart Pietsch ein positives Fazit: „Ein gutes Turnier, bei dem sich die Mannschaft noch besser gefunden hat und sich weiter einspielen konnte. Mit mehr Wechselmöglichkeiten wäre eine noch bessere Platzierung möglich gewesen.“

In den verbleibenden drei Wochen bis zum Saisonstart soll das Angriffs- und Tempospiel noch verbessert und verfeinert werden. Außerdem stehen verschiedene Abwehrformationen auf dem Trainingsplan. – HG-Tore: Polnau (13), Gutenberg (12), Glage (10), Lath (5), Calsow (4), Schneider, Tielecke (je 3).

Von Ferdinand Jacksch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
13.10.2017 - 21:28 Uhr

Weißenborn übernimmt vorerst die Mannschaft

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen