Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Große Erfahrung

Kader der BG Göttingen ist komplett Große Erfahrung

Das Ziel für die kommende Saison ist den beiden Neuzugängen klar: Die Liga halten. Und natürlich als erfahrene Basketball-Spieler den „jungen Wilden“ zu helfen. Benas Veikalas und Adam Waleskowski sind älter als 30 Jahre und damit die Ältesten im Team des Basketball-Bundesligisten BG Göttingen.

Voriger Artikel
Wiedersehen mit Smalls und Paar
Nächster Artikel
Toreschießen gegen den alten Verein

Nach dem Training waren Adam Waleskowski (l.) und Benas Veikalas gesprächsbereit für Tageblatt-Mitarbeiterin Cora Zinn.

Göttingen. Veikalas kam aus der italienischen Liga nach Göttingen. Der 32-jährige Shooting Guard ist begeistert von der großen Universitätsstadt. „Ich sehe überall nur Studenten mit ihren Fahrrädern“, sagt der Lette schmunzelnd.

Der Amerikaner Waleskowski hingegen kennt die Stadt schon aus seiner Vergangenheit. Der Forward spielte bereits in der Saison 2010/11 für die BG. Danach entschied er sich für eine Saison auf Zypern. Jetzt ist der 33-Jährige wieder zurück. Aber warum? „Ich liebe Deutschland. Als der Coach mich angerufen hat, war ich sofort dabei. Ich kenne die Stadt ja schon, das hatte viel Einfluss auf meine Entscheidung“, sagt Waleskowski.

BG-Trainer Johan Roijakkers spielte eine große Rolle bei den Verpflichtungen. Beide Neuzugänge waren sich sofort einig, als der Coach anrief. „Ich kenne Johan schon länger. Er ist ein super Trainer. Zudem ist das Team einfach klasse“, sagt Waleskowski. Für Veikalas sind nicht nur das Team, das Umfeld und der Trainer wichtig: „Ich wollte zurück in die gute deutsche Liga und wieder spielen.“ In Italien bei Felice Scandone Avellino war der Lette kein Stammspieler mehr. Auf die Frage, ob seine Familie schon mit nach Göttingen gekommen ist, strahlt der Lette voller Vorfreude. Seine Ehefrau, sein 14-jähriger Sohn und seine einjährige Tochter kommen Ende September nach. Veikalas‘ drittes Kind, ein 17-jähriger Sohn, studiert auf einem College in den USA.

Waleskowski hat seine Freundin Denise und Hund Barry gleich mit in die neue Heimat gebracht. „Wir kennen ja, anders als Benas, schon einige Ecken hier in Göttingen“, sagt der Amerikaner. Daraufhin fragt Veikalas direkt, wo man denn gut essen gehen könne. Waleskowski antwortet prompt: „Ich zeige dir mal das Sausalitos und das Vapiano.“

Beide Spieler sind schon jetzt überwältigt von den vielen Fans, die die BG begleiten. „Beim Test gegen Groningen hatte ich ein super Gefühl, weil so viele Fans da waren und mich gepusht haben“, sagt Veikalas. Die Ziele der beiden erfahrenen BG-Spieler sind klar: Sie wollen das junge Team in allen Belangen unterstützen. „Mit unserer Erfahrung helfen wir, wo wir nur können. Der Ligaverbleib ist das höchste Ziel. Einfach versuchen, jedes Spiel zu gewinnen“, so Waleskowski, der ein zustimmendes Nicken von Veikalas dafür bekommt.

Von Cora Zinn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
05.12.2016 - 17:39 Uhr

Nach seiner Schwalbe beim 2:1-Sieg gegen den FC Schalke 04 musste Leipzigs Timo Werner viel Kritik einstecken - und jetzt kommt auch noch Spott dazu

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt