Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Keine weiteren Neuzugänge beim 1. SC 05 Göttingen

Fußball-Oberliga Keine weiteren Neuzugänge beim 1. SC 05 Göttingen

Fußball-Oberligist 1. SC 05 hat auf weitere Verstärkungen in der Winterpause verzichtet. 05-Präsident Jens Handkammer hatte noch vor zwei Wochen von zusätzlich „zwei bis drei Neuzugängen“ und „drei bis vier“ offenen Personalien gesprochen. Doch auch Abgänge sind nicht zu verzeichnen, wie Jan Steiger, Sportlicher Leiter des Oberliga-Schlusslichts, berichtete. Damit verfüge 05 über einen 24er-Kader, so Steiger.

Voriger Artikel
Basketball: TV Germania Gieboldehausen gewinnt 79:53 gegen BG 74 IV
Nächster Artikel
Eckhardt bleibt bei LGG in Göttingen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. „Da passiert definitiv nichts mehr“, hatte 05-Trainer Martin Wagenknecht bereits kurz vor Transferende am vergangenen Wochenende klar gestellt. Schließlich sei die Neuverpflichtung Vivakaran Paramarajah von Sparta sofort einsatzbereit, und in der Rückrunde kehrten Julian und Daniel Washausen, Julius Drevs sowie Lucas Beckmann ins Team zurück.

Seit dem Trainingsbeginn Mitte Januar standen bei 05 vor allem Ausdauer-Einheiten auf dem Programm. „Das Team hat im konditionellen Bereich viel aufzuholen“, unterstrich Wagenknecht. Zwar seien die Einheiten unter anderem wegen muskulärer Probleme nicht von allen Spielern absolviert worden, die vorhandenen Akteure jedoch zögen gut mit. „Das Team ist noch nicht auf einem Level, aber die Spieler sind motiviert, die katastrophale Hinrunde vergessen zu lassen“, so Wagenknecht. Vor allem Läufe sind dieser Tage Trainingsschwerpunkt. „Wir sind um den Kiessee gelaufen und auf dem Stadtwall“, berichtete der Trainer.

Zum ersten Testspiel tritt der Oberligist am Sonnabend, 7. Februar, um 16 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Duderstadt gegen den Bezirksligisten Germania Breitenberg an. Danach steht der Greitweg-Cup von Sparta auf dem Programm: Am Montag, 9. Februar, tritt 05 um 19 Uhr gegen den Bezirksligisten FC Grone an, am Mittwoch, 11. Februar, um 17 Uhr gegen den Kreisligisten FC Lindenberg-Adelebsen. Am Sonntag, 15. Februar, folgt möglicherweise das Spiel um Platz drei oder das Finale. Am Mittwoch, 18. Februar, um 18.30 Uhr tritt 05 auf Hartplatz beim Bezirksligisten SSV Nörten-Hardenberg an. Das erste Punktspiel soll am Sonntag, 22. Februar, im Maschpark angepfiffen werden. Gegner ist Teutonia Uelzen. war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
04.12.2016 - 19:30 Uhr

Überraschungsteam Eintracht Frankfurt hat beim FC Augsburg einen Dämpfer erlitten und den Sprung auf einen Champions-League-Platz verpasst.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt