Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Königsblaue starten mit Heimsieg in die Saison

Basketball-Regionalligen Königsblaue starten mit Heimsieg in die Saison

Der Start in die Saison 2012/13 der 1. Basketball-Regionalliga ist den Herren des ASC 46 geglückt. 

Voriger Artikel
HG chancenlos gegen Titelanwärter
Nächster Artikel
Klaproth und Graf Moritz triumphieren in Nörten

Wichtiger Faktor im ASC-Gefüge: Marcello Schröder (vorne) steuerte zehn Punkte zum Sieg gegen Wolfenbüttel bei.

Quelle: CR

Göttingen. Im Südniedersachsen-Derby hielten sie den MTV/BG Wolfenbüttel mit 62:57 auf Distanz. Einen Heimsieg feierten auch die 2. Damen der BG 74 in der 2. Regionalliga: mit 65:42 gegen den MTSV Hohenweststedt. Dagegen gingen die Herren der BG 74 beim 76:84 gegen den Bürgerfelder TB leer aus.

ASC 46 – MTV/BG Wolfenbüttel 62:57 (35:28) . 300 Zuschauer sahen in der Halle Geismar ein ausgeglichenes erstes Viertel. Erst in den zweiten zehn Minuten gewann der ASC zunehmend die Oberhand und ging mit sieben Punkten Vorsprung in die Pause, aus der die Gäste wild entschlossen zurückkamen. Vor allem MTV-Topscorer Redlich war nicht zu stoppen und führte sein Team bis auf 50:52:50 (30.) heran. Im umkämpften Schlussviertel ging Wolfenbüttel mit 56:55 sogar erstmals in Führung. Doch dann übernahm ASC-Routinier Selim Mulic Verantwortung und versenkte beim Stand von 57:57  einen Dreier. Steffen Teichert sicherte schließlich dem ASC mit einem erfolgreichen Zweier  kurz vor Spielende den insgesamt verdienten Sieg. – Punkte ASC: Bode (16), Born (11), Schröder (10), Schicktanz (5), Mulic (5), Teichert (5), Theodorou (5), Schikowski (3), Sprung (2).

2. Regionalliga Herren

BG 74 – Bürgerfelder TB 76:84 (35:44). Angesichts der kurzen Vorbereitungszeit des mit heißer Nadel zusammengenähten Teams und des Ausfalls von Routinier Max Rosenberg zog sich die Mannschaft von Trainer Mahmut Ataman achtbar aus der Affäre. Zu verdanken hatten das die Veilchen in erster Linie dem schwer zu stoppenden Christoph Nolden, mit 26 Punkten nur zwei Zähler schlechter als der TBer Gruskevics. – Punkte BG 74: Canelo (5), Gießler (12), Lochter (8), Nolden (26), Özbas (9), Schmidt (8), Stürmer (8).

2. Regionalliga Damen

BG 74 II

– MTSV Hohenweststedt 65:42 (35:17). Auf Basis einer starke Defensive zeigte die BG, angeführt von Britta Kulp, eine gute Offensivleistung. Im Angriff habe sein Team aber noch „Luft nach oben“, sagte Coach Rupert Fabig.
Ein gutes Spiel absolvierte Corinna Dobroniak. Der Zugang aus Herne war mit 16 Punkten Topscorerin. Die komfortable Führung erlaubte es Fabig, in der Schlussphase den Nachwuchs aus der WNBL einzusetzen, die in der 2. Regionalliga Erfahrung sammeln sollen. – BG: Dobroniak (16), Fiedler (5), Hadaschik (8), Hemmerling, Kaufmann (7), Kulp (12), Medina (1), Plaisir, Redeker (4), Schneider (4), Schoen (4), Seitz (4).

mig/lv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Basketball-Regionalliga

Für die Regionalliga-Basketballer beginnt am heutigen Sonnabend die Saison. In der 1. Regionalliga der Herren ist der ASC 46 Gastgeber, ebenso wie die beiden Teams der BG 74 in der 2. Regionalliga der Damen und Herren.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
16.08.2017 - 19:42 Uhr

Grün-Weiße verspielen am Pappelweg 2:0-Führung

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen