Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kommunikation und Teamwork

37. BG-Miniturnier: Ude und Eisener führen Orga-Team Kommunikation und Teamwork

Es geht unerwartet ruhig zu: Obwohl in der Vorbereitung auf das 1400 Teilnehmer starke 37. Miniturnier der BG 74 die heiße Phase beginnt, sitzen die Cheforganisatoren Manfred Ude und Wolfram Eisener cool in Udes Wohnzimmer. Dennoch fiebern beide den ersten Spielen des zweitägigen Turniers am Sonnabend, 18. Juni, entgegen.

Voriger Artikel
Bekenntnis zur Hauptamtlichkeit
Nächster Artikel
Endspiel um die Meisterschaft

Manfred Ude.

Quelle: Pförtner

Groß Ellershausen. „Wir haben ein starkes Team und unsere Hausaufgaben gemacht“, betont Ude. Dem BG-Urgestein ist der Teamgedanke enorm wichtig. „Jeder muss alles wissen. So gibt es Ablaufpläne und dort ist der Status der Arbeiten hinterlegt. Wir haben fünf Teams, die in ihren Aufgabenbereich alleinverantwortlich arbeiten. Wolfram und ich koordinieren eher“, sagt Ude. Und Eisener fügt an: „Um so arbeiten zu können, ist Kommunikation das A und O.“

Hauptverantwortlich in der Organisation des Turniers arbeiten Hans-Jürgen Schmidt, Armin Gellert, Frowine Gätjen, Silke Bruns, Michael Wiese, Julian Eisener und Michael Arciuch mit. Insgesamt seien fast 400 ehrenamtliche Helfer beim Turnier im Einsatz, damit für das Wohl der 1400 Kinder gesorgt ist. In 14 Leistungsklassen spielen 145 Teams in den Altersklassen von der U9 bis zur U12 am 18. und 19. Juni auf 33 Spielfeldern in elf Göttinger Hallen um die Medaillen.

Fans des Miniturniers mussten sich dabei dieses Jahr umgewöhnen. „Erstmals findet das Turnier nicht am zweiten Juni-Wochenende statt. Aufgrund einer doppelten Hallenbelegung mussten wir ausweichen. Die Göttinger Sport und Freizeit GmbH hat das aber alles noch super geregelt. Die Zusammenarbeit läuft hervorragend“, betont Eisener. Dennoch habe der neue Termin auch Sorgen bereitet, denn viele Klubs mussten absagen. Allerdings sei es bei einer „ellenlangen Nachrückerliste“ kein Problem gewesen, Ersatz zu finden. „Es sind viele Abschlussfeiern von Schulen an diesem Wochenende. Auch bei unseren Helfern haben wir erstmals Probleme. Im Helferteam sind wir teilweise deutlich überaltert. Ich wünsche mir, dass sich mehr junge Menschen am Turnier beteiligen. Das wird unsere große Herausforderung für das 38. Miniturnier 2017 sein“, blickt Ude schon nach vorn.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
02.12.2016 - 17:16 Uhr

TV-Hammer für alle Fußball-Fans: Das Bundesliga-Spiel zwischen Mainz 05 und dem FC Bayern München übertragt Sky für alle unverschlüsselt.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt