Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kopps feiern kräftig mit

Radball Kopps feiern kräftig mit

Der RCG Hahndorf feiert sein 110-jähriges Jubiläum und hat als sportlichen Höhepunkt am Sonnabend ein Radball-Turnier mit drei Bundesligamannschaften, vier Zweitligateams und dem eigenen Oberligaduo organisiert. Das Turnier beginnt um 13 Uhr.

Voriger Artikel
TV Jahn Duderstadt: Karl-Heinz Pohl löst Ekkehard Loest ab
Nächster Artikel
Vor Göttinger Boxnacht: Tageblatt-Volontär Rupert Fabig im Ring des ASC
Quelle: Pförtner (Symbolfoto)

Eichsfeld. Neben den beiden Stahlross-Vertretungen Obernfeld I mit André Kopp und Manuel Kopp und Obernfeld II mit Raphael Kopp und Julian Kopp auch der Erstliga-Kontrahent RSC Schiefbahn (NRW) auf das Spielfeld. Aus der zweiten Liga kommen gleich vier Spitzenmannschaften.

Der SV Kassel-Nordshausen und der RSV Zscherben (Sachsen-Anhalt) haben sich für das Aufstiegsfinale zur 1. Radball-Bundesliga im Rahmen der Deutschen Meisterschaft am 16. Oktober qualifiziert und nutzen das Event zum Feinschliff. Dagegen scheiterte der VfH Mücheln (Sachsen-Anhalt) im Aufstiegshalbfinale zur 1. Liga vor eigenem Publikum. Auch der RVG Nord Berlin liebäugelte lange mit der Aufstiegsrunde, die dann am Ende nur knapp verpasst wurde.

Für Obernfeld I kommt das Turnier als Zwischenstation hinsichtlich des zweiten Final Fives am 3. Oktober und der DM am 17. Oktober gerade richtig, um im wöchentlichen Rhythmus unter Wettkampfbedingungen zu bleiben. Die zweite Stahlross-Vertretung und der RSC Schiefbahn sehen das Turnier im Goslaer Stadtteil im Hinblick auf die neue, noch ferne Bundesligasaison im Januar eher als eine zusätzliche Trainingseinheit an.

Die Oberligamannschaft vom RCG Hahndorf hatte in der Aufstiegsrunde zur 2. Liga den Aufstieg verpasst.

bko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 15:35 Uhr

Im Kellerduell der Fußball-Bundesliga zwischen Darmstadt 98 und dem Hamburger SV stehen beide Teams unter Druck.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt