Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kreispokal: Nachfolger des TSV Groß Schneen gesucht

Krombacher-Cup Kreispokal: Nachfolger des TSV Groß Schneen gesucht

Massenweise die Möglichkeit, zu Pokalhelden zu werden, bietet sich am heutigen Freitag Fußballern aus der Region in der ersten Runde des Kreispokal. Beim sogenannten Krombacher-Cup des Wettbewerbs Kreisliga/1. Kreisklasse werden um 18.30 Uhr 29 Erstrundenspiele ausgetragen.

Voriger Artikel
Rosdorf und Plesse gleich zweimal im Einsatz
Nächster Artikel
Doppel-Olympiasiegerin Kemmer in Bettenrode

Gewinner des vergangenen Wettbewerbs: Gesucht wird ab heute ein Nachfolger des TSV Groß Schneen, der mittlerweile das Erstrunden-Aus im Bezirkspokal gegen den RSV 05 hinnehmen musste.

Quelle: CR

Pokalverteidiger ist der Vertreter der 1. Kreisklasse C, TSV Groß Schneen, der in der ersten Runde genauso ein Freilos hat wie der Nikolausberger SC, SV Puma, SCW II und SV Türkgücü Münden.

Groß Schneen war als Cupgewinner für den Bezirkspokal qualifiziert und freute sich über ein regelrechtes Erstrunden-Glückslos: Zu Gast in Groß Schneen auf dem Platz am Einzelberg war der Göttinger Stadtverein RSV 05. Zwar ging die Partie mit 0:4 verloren, doch freuten sich die TSVer immerhin über 360 Zuschauer. Nun kann sich das Team von Trainer Matthias Knauf voll auf die Punktrunde, in der man heißer Titelfavorit ist, und die Pokalverteidigung konzentrieren.

Favorit im vergangenen Pokalfinale war eigentlich nach einer Erfolgsserie und dem Aufstieg in die Kreisliga das Team von Grün-Weiß Hagenberg. Doch mit Kampfgeist, der auch dem verzweifelten Endspurt der Grün-Weißen standhielt, verteidigte Groß Schneen seinen 2:1-Vorsprung bis zum Schlusspfiff und bejubelte danach ausgelassen den Pokalerfolg – inklusive einer Bierdusche für Trainer Knauf.

Hagenberg, das unter Trainer Jozo „Jelle“ Brinkwerth am vergangenen Wochenende mit einem 3:1-Sieg über Eintracht Gieboldehausen in die Kreisligasaison gestartet ist, bekam es seinerseits gestern Abend in der ersten Runde des Kreispokals mit der von Matthias Weise trainierten Reserve der SVG zu tun. Außerdem trafen bereits am gestrigen Abend die SG Niedernjesa und der TSV Jühnde, ebenfalls Aufsteiger in die Kreisliga, miteinander zu tun (Spiele bei Redaktionsschluss noch nicht beendet).

Zu den interessanteren Duellen dürfte heute Abend sicherlich der Vergleich der Landesliga-Reserven des TSV Holtensen und des FC Grone gehören. Auch die Begegnung zwischen Kreisliga-Absteiger Rot-Weiß Harste mit seinem neuen Spielertrainer Dorin Chimiuc und dem Kreisligisten SC Rosdorf mit dem neuen Coach Jens Löffler hat seinen Reiz. Als einer der Cupfavoriten dürfte auch die von Olaf Schroeder trainierte SV Groß Ellershausen/Hetjershausen ins Rennen gehen, die als Kreisligist heute beim TSV Klein Lengden (1. Kreisklasse C) antritt.

Sämtliche Ansetzungen des heutigen Abends sind auf der nächsten Seite in den Sportterminen des Wochenendes zu finden.

war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.10.2017 - 17:48 Uhr

B-Junioren des 1. SC Göttingen 05 siegen beim JFV Norden mit 2:1

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen