Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
LG Göttingen kämpft um Landestitel

Leichtathletik LG Göttingen kämpft um Landestitel

Mit 37 Meldungen stellt die LG Göttingen eines der größten Kontingente bei den Hallenlandesmeisterschaften der Leichtathleten. Die Dreitagesveranstaltung beginnt Freitag im Sportleistungszentrum Hannover.

Voriger Artikel
Veilchen Girls müssen sich in Berlin geschlagen geben
Nächster Artikel
Geismar gegen Wietzendorf in der Pflicht

Neele Eckhardt

Quelle: Archiv

Göttingen. Gespannt sein darf man in erster Linie auf Dreispringerin Neele Eckhardt, die nach der verpassten Qualifikation für EM und Olympia keine Wettkämpfe in der zweiten Saisonhälfte des vergangenen Jahres mehr bestritt. Auch ohne die verhinderte Lisanne Rieker dürften den LGG-Springerinnen mit Eckhardt, Friederike Altmann und Thea Schmidt die Medaillenränge sicher sein. Titelverteidiger mit guten Chancen ist Jonas Klack im Weitsprung der Männer. Favorisierte Weitspringerin ist Thea Schmidt.

Ein Blick auf die Meldeliste der 850 Teilnehmer aus 140 Vereinen verrät außerdem, dass Martin Koch (Kugelstoß Männer), Lisa Jung (Hoch- und Weitsprung Frauen), Jarik Strelow (Weitsprung M14) gute Chancen aufs Treppchen haben. Dieser ist Johanna Hillebrand im Weitsprung der U20 bereits sicher, da hier nur drei Meldungen vorliegen. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
24.09.2017 - 23:07 Uhr

Talwar trifft dreifach bei 7:2 Erfolg gegen die SG Drammetal

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen