Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ladies der BG 74 Göttingen testen gegen Avides Hurricanes Rotenburg

Generalprobe Ladies der BG 74 Göttingen testen gegen Avides Hurricanes Rotenburg

Für die Generalprobe haben sich die Veilchen-Ladies der BG 74 einen besonders starken Gegner ausgesucht. Am Mittwoch empfängt der Damenbasketball-Zweitligist mit den Avides Hurricanes Rotenburg den Dritten der vergangenen Bundesliga-Saison. Sprungball in der FKG-Halle ist um 19.30 Uhr.

Voriger Artikel
TV Jahn Duderstadt: Trainer Ivan Stajic bekommt Unterstützung
Nächster Artikel
16-Jähriger Mündener siegt beim Hemelner Bergzeitfahren

Überzeugt in der Vorbereitung: BG-Centerin Raven Anderson, hier im Spiel gegen die Halle Lions.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Bange werden muss den Göttingerinnen, die am 26. September in die Pflichtspielsaison starten, allerdings keineswegs. Erst vor einer Woche ließ die Mannschaft von Trainer Hermann Paar die Hurricanes zu einem lauen Lüftchen abflauen, gewann in Rotenberg überraschend mit 73:71. „Ich wünsche mir, dass wir diese Leistung nochmals abrufen können und vielleicht sogar noch eine Schippe drauflegen“, betont Paar, dessen Team sich weiterhin in der Findungsphase befindet. „Daher nutzen wir die Partie, um das ein oder andere auszuprobieren, und um die Automatismen zu verfestigen, die Zeit benötigen“, erklärt der sympathische Saarländer.

Der Fokus liege auf der defensiven Abstimmung, der Entscheidungsfindung im Halbfeld-Angriff sowie dem Fastbreak. „Bei hohem Tempo haben wir noch Probleme“, sagt Paar, der seine Spielerinnen auch in puncto Rebounding noch nicht da sieht, wo er gerne wäre. „Ansonsten fühlt sich aber momentan alles sehr gut an“, versichert der 61-Jährige. So habe unter anderem die Videoanalyse des Matches gegen Halle gezeigt, dass die Veilchen-Ladies in mehreren Aspekten schon sehr weit seien. „Um an den Stellen zu arbeiten, an denen es noch nicht so gut läuft, ist es wichtig, dass wir gegen richtig gute Gegner testen“, erklärt Paar. Rotenberg sei so einer.

Im Vergleich zum erfolgreichen Vorjahr haben die Hurricanes zahlreiche Veränderungen vorgenommen. Angefangen bei der Trainerposition, die nun von Tomas Holesovsky besetzt wird. In dessen System sollte Monique Smalls, Topstar der Veilchen in der Vorsaison, eine entscheidende Rolle spielen. Doch aufgrund einer Knieverletzung muss die US-Amerikaner ein Jahr aussetzen. Ein Wiedersehen bleibt den BG-Fans somit verwehrt. Im Test gegen die Veilchen ereilte Rotenburg dann der nächste Schock: Die vielversprechende, erst im Sommer verpflichtete Christa Baccas hat sich das Kreuzband gerissen und fällt mehrere Monate aus.

Die BG muss dagegen lediglich aus beruflichen Gründen auf Johanna Hirmke verzichten. Erstmals dabei sein wird Jugendnationalspielerin Britta Daub. Eventuell kommt auch die zuletzt kranke Merle Wiehl zum Einsatz. „Alle Spielerinnen werden auflaufen“, verspricht Paar, dessen Ziel es ist, auch während der Saison möglichst häufig mit der kompletten 12er-Rotation zu agieren. „Wir benötigen schließlich ein Alleinstellungsmerkmal, das zum Tragen kommt.“
Die Fans der Veilchen-Ladies haben vor dem Spiel nochmals die Chance, sich Dauerkarten für die anstehende Saison zu sichern. Die Abendkasse in der FKG-Halle öffnet um 19 Uhr.

Von Rupert Fabig

Dieser Artikel wurde aktualisiert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
07.12.2016 - 15:59 Uhr

Die Staatsanwaltschaft in Madrid hat Anklage gegen Bayern-Star Xabi Alonso sowie zwei weitere frühere Spieler von Real Madrid wegen mutmaßlicher Steuervergehen erhoben.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt