Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Läufer trumpfen in Hannover auf

Hannover-Marathon Läufer trumpfen in Hannover auf

Die Langstreckler der LGG haben bei der Landesmeisterschaft im Halbmarathonlauf, die im Rahmen des Hannover-Marathons ausgetragen wurde, auf sich aufmerksam gemacht. Die Mannschaft wurde Vizemeister, zudem gab es drei Altersklassen-Titel. Ida-Sophie Hegemann feierte ein bemerkenswertes Comeback.

Voriger Artikel
Hannover macht nächsten Schritt
Nächster Artikel
HG Rosdorf-Grone von Beginn an überlegen

Andreas Gerrits

Quelle: Pförtner/Archiv

Hannover. Jasper Cirkel, Andreas Gerrits und Sebastian Hanelt konnten in der ersten Reihe des mehr als 8000 Läufer starken Feldes die gut 21 km aus einer optimalen Position angehen. Aus dem Göttinger Trio ging Routinier Hanelt das Rennen am schnellsten an, konnte jedoch keinen Kontakt zu den Spitzenläufern halten.

Erst bei Kilometer 18 schlossen Cirkel und Gerrits zu Hanelt auf und hatten auf den letzten drei Kilometern am meisten zuzusetzen. Erneut war Andreas Gerrits Schnellster im gelb-schwarzen Trikot. Er überquerte nach 1:10,13 Stunden genau drei Minuten hinter dem Sieger Valentin Harwardt (VfL Wolfsburg) als Sechster die Ziellinie, einen Rang und fünf Sekunden vor Cirkel sowie zwei Plätze und 37 Sekunden vor Hanelt. In der Mannschaftswertung wurde die LGG Vizemeister hinter dem Osnabrücker TB. Eine wirklich herausragende Leistung für die Läufer, die normalerweise auf kürzeren Strecken zuhause sind.

In der Altersklassenwertung M30 holte Gerrits den Titel, Hanelt wurde Vizemeister in der M35. Den 73. Platz der Gesamtwertung in 1:20,14 Stunden belegte Volker Hillebrecht, der in seiner Altersklassenwertung (M40) Neunter wurde. Dass das M30/35-Team mit Gerrits, Hanelt und Hillebrecht den Titel holte, ist beinahe selbstverständlich.

Ein großartiges Comeback nach fast 18-monatiger Verletzungspause gelang Ida-Sophie Hegemann. Die noch der U20-Jugendklasse angehörende Schülerin wurde in 1:29,54 Stunden Neunte im 2250 Läuferinnen starken Frauenfeld. Hegemann gewann ihre Wertungsklasse mit einem Vorsprung von über sieben Minuten.

Josephine Mintel begab sich mit 1550 Frauen auf die 10-Kilometer-Strecke. Die US-Amerikanerin im Trikot der LGG wurde Zweite in hervorragenden 37:01 Minuten und verfehlte dabei die 10000-m-Norm für die Deutschen Langstreckenmeisterschaften auf der Bahn nur knapp. bru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 17:47 Uhr

Borussia Mönchengladbachs Trainer André Schubert zeigt sich nach der Misserfolgsserie des Clubs kämpferisch.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt