Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Landesliga-Quartett kämpft auswärts um Zähler

Fußball Landesliga-Quartett kämpft auswärts um Zähler

Die vier Fußball-Landesligisten aus der Region treten am Sonntag, 2. Oktober, auswärts an. Aufsteiger FC Grone hofft erneut auf einen guten Auftritt. Auch die anderen Teams gehen ambitioniert an den Spieltag. Anpfiff ist um 14.30 Uhr.

Voriger Artikel
FC Bayern München reist mit neuem Trainer an
Nächster Artikel
Fünf Eichsfelder Kreisligisten im Cupeinsatz

Julian Kratzert (2.v.r.) kann am Wochenende nicht für den derzeit erfolgreich aufspielenden SCW Göttingen antreten.

Quelle: CRO

Göttingen. Der Trainer vom FC Grone kommt auf die vergangenen Auswärtsspiele zu sprechen: „Wir sind ordentlich aufgetreten.“ Gegen Braunschweig hofft er auf „ein bis drei Punkte“. Vergangene Woche sei der Tabellenfünfte gegen BSC Gitter zwar „nicht gut in das Spiel gestartet“. Doch die Mannschaftsleistung habe gestimmt, sodass das 2:0 am Ende stand.

SC Gitter - 1. SC Göttingen 05: Mit dem ersten Sieg in dieser Saison geht der 1. SC Göttingen 05 in das Match gegen SC Gitter. Die drei Punkte seien für die Spieler „schon eine Befreiung gewesen“, meint Jan Steiger. Es sei eine junge Mannschaft, die solche Erfolgserlebnisse brauche, sagt der 05-Trainer. Das Spiel des SC Gitter gegen Landolfshausen habe er sich angeschaut, sagt Steiger. Unter anderem Steven Kientopp sei ihm aufgefallen: „Ein gefährlicher Stürmer.“

SV Lengede - SCW Göttingen: Eine „ausgebuffte Mannschaft“ erwartet SCW-Trainer Marc Zimmermann mit dem SV Lengede. Die Besonderheit für die Göttinger beim kommenden Match: der Kunstrasen. Das letzte Training vor dem Spiel habe die Mannschaft deswegen auf dem ungewohnten Untergrund absolviert. Viele Ausfälle habe der SCW zu verkraften. Daniel Obermann und Julian Kratzert nennt der Trainer als Beispiel für Langzeitverletzte des Tabellenzweiten. Nun kämen noch die Urlauber hinzu.

BSC Acosta - TSV Landolfshausen: Der TSV Landolfshausen tritt am Sonntag gegen den BSC Acosta an. Die Braunschweiger stehen derzeit auf dem 15. Tabellenplatz und verloren das vergangene Spiel gegen den FC Grone. Den höchsten Sieg fuhren die Braunschweiger in dieser Saison mit 6:2 gegen den SV GW Calberlah ein. Der TSV Landolfshausen reist mit einem 2:1-Sieg gegen SC Gitter an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
10.12.2016 - 13:45 Uhr

Nach seinem Aus bei den Niedersachsen kritisierte Dieter Hecking die Einstellung der Spieler bei seinem Ex-Klub, verteidigte aber Julian Draxler und Manager Klaus Allofs.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt